Deutsche Märkte geschlossen

Öko-Test: „Sehr gute“ Nachtcremes

Sandra Alter
Freiberufliche Journalistin
(Bild: gettyimages)

Schön im Schlaf: Während der Ruhephase in der Nacht hat der Körper Zeit, sich zu regenerieren. Das betrifft auch die Haut. Das Pflegeangebot der Kosmetik-Hersteller ist groß. Öko-Test hat 25 Nachtcremes getestet. Die meisten sind in Ordnung. Neun sind „sehr gut“, die Günstigsten stellen wir Ihnen vor.

In der Nacht braucht unsere Haut eine besonders reichhaltige Pflege, um sich regenerieren zu können. Ist das wirklich so? „Eine Nachtcreme als Zweitcreme bringt vor allem eins: den Herstellern mehr Geld, weil sie noch ein Produkt mehr verkaufen“, so Svenja Markert, Kosmetik-Redakteurin bei Öko-Test.

Wer trotzdem nicht auf eine spezielle Nachtpflege verzichten möchte, sollte aber zumindest darauf achten, dass die Creme keine Schadstoffe enthält. Auch UV-Schutz habe in einer Nachtcreme nichts zu suchen, heißt es im Testbericht.

Von den 25 getesteten Cremes bewertete das Verbrauchermagazin immerhin 16 mit den Noten „Gut“ und „Sehr gut“, nur vier schnitten mit „Ungenügend“ ab, weil sie Schadstoffe wie Erdölverbindungen und andere kritische Stoffe enthielten.

Auf der sicheren Seite sind Verbraucher, die sich für zertifizierte Naturkosmetik entscheiden. Die drei günstigsten mit „Sehr gut“ getesteten Cremes stellen wir Ihnen vor:

(Bild: aldi-sued.de)

Lacura Naturals Wunderblume Wohlfühlcreme Nacht

„Sehr gute“ Inhaltsstoffe attestierte Öko-Test der Nachtcreme von Aldi Süd. Das Produkt vom Discounter reiht sich in der Kategorie zertifizierte Naturkosmetik ein und gehört zu den elf besten im Test.

Sehr gut ist auch der Preis: 50 Milliliter kosten 2,99 Euro.

(Bild: dm.de)

Alverde Nachtcreme Bio-Wildrose Trockene Haut

Einzig an der Verpackung hatte Öko-Test bei der Nachtcreme von dm etwas zu meckern, denn die Tube steckt in einer zusätzlichen Pappschachtel, die eigentlich unnötig wäre. Aber den Inhalt bewertete das Verbrauchermagazin mit Bestnoten. Die Inhaltsstoffe sind top!

Erfreulich: Mit 2,95 Euro pro 50 Milliliter ist die Creme von Alverde die günstigste zertifizierte Naturkosmetik im Test.

(Bild: rossmann.de)

Alterra Sleeping Cream

„Sehr gute“ Noten für die Inhaltsstoffe heimste auch die Nachtcreme von Alterra ein. Aber bei dieser zertifizierten Naturkosmetik bemängelten die Test-Redakteure ebenfalls den sinnlosen zusätzlichen Pappkarton, der kein Glas schützen muss.

Dafür gibt es am Preis nicht viel zu meckern: Mit aktuell 3,49 Euro gehört auch diese Creme zu den günstigsten im Test.

Den vollständigen Bericht von Öko-Test zum Thema „Nachtcremes“ finden Sie hier (kostenpflichtig). 

Lesen Sie auch:

Blutdruckmessgeräte im Test: Viele sind ungenau

Rapsöl im Test: Viele sind gut, zwei mangelhaft

Öko-Test: Hipp-Baby-Zwieback enthält Mineralöl 

Stiftung Warentest: Vollwaschmittel – die besten stecken in Tüten

Handgeschirrspülmittel: Nur 2 von 26 sind gut

Stiftung Warentest: Qualität von Basmatireis enttäuscht

Stiftung Warentest: Das hilft bei Läusealarm

Öko-Test Lippenstifte: 13 sind “ungenügend”