Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,87 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.811,40
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0531
    +0,0002 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    16.123,74
    -94,34 (-0,58%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    80,34
    -0,88 (-1,08%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,14 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,75 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,18 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,95 (-0,18%)
     

Spekulationen um Krönungsdatum: König Charles III. muss noch warten

Die UK-Medien berichten und spekulieren wild über den Krönungszeitpunkt von König Charles III. Die "Daily Mail" konstatierte nun, dass die Planung zwar erfolge, ein genauer Termin würde jedoch noch nicht feststehen. Dabei berief sie sich auf Palast-Insiderwissen. (Bild: 2022 Getty Images/WPA Pool)
Die UK-Medien berichten und spekulieren wild über den Krönungszeitpunkt von König Charles III. Die "Daily Mail" konstatierte nun, dass die Planung zwar erfolge, ein genauer Termin würde jedoch noch nicht feststehen. Dabei berief sie sich auf Palast-Insiderwissen. (Bild: 2022 Getty Images/WPA Pool)

König Charles III. besteigt im Alter von 73 Jahren den Thron. Oder doch erst kommendes Jahr? Die Arbeit als Nachfolger seiner Mutter, Queen Elisabeth II., hat er bereits im September aufgenommen. Über den Zeitpunkt und die Umstände der Krönung wird jedoch wild spekuliert...

Auch wenn König Charles III. (73) seine Arbeit als neuer Monarch des Vereinigten Königreichs bereits am 23. September aufnahm, steht noch immer kein Termin für seine feierliche Krönung fest. Der Nachrichtendienst "Bloomberg" berief sich zuletzt auf "UK-Offizielle" und schrieb, die Zeremonie würde am 3. Juni 2023 in der Westminster Abbey stattfinden.

Eine Quelle aus dem Buckingham-Palast distanzierte sich nun von den Gerüchten. "Ohne weitere Hinweise zu geben, kann ich Ihnen versichern, dass noch kein Datum vereinbart oder abgesegnet wurde", konstatierte der Palast-Insider gegenüber der britischen Tageszeitung "Daily Mail".

Mit der Krönung von König Charles III. wird auch die Stellung seiner Frau Camilla, Queen Consort, in der Geschichte gefestigt. (Bild: 2005 Getty Images/Georges De Keerle)
Mit der Krönung von König Charles III. wird auch die Stellung seiner Frau Camilla, Queen Consort, in der Geschichte gefestigt. (Bild: 2005 Getty Images/Georges De Keerle)

"Operation Golden Orb" in vollem Gange

Die "Operation Golden Orb", die Planung der Krönung, sei jedoch in vollem Gange. Wie es im "Daily Mail"-Bericht weiter heißt, werde die "Entscheidung und Ankündigung zu gegebener Zeit erfolgen". Zwei Dinge seien jedoch bereits klar: Mit dem Gottesdienst sei nicht vor dem nächsten Frühjahr zu rechnen. Zudem solle er wesentlich billiger sowie kürzer ausfallen, als es vor rund 70 Jahren bei Charles' verstorbenen Mutter, Queen Elisabeth II., der Fall war. Ziel sei es, die "religiöse und kulturelle Vielfalt des Landes in der Krönung widerzuspiegeln und eine bedeutende Abkehr von der Krönung seiner Mutter zu markieren", lässt sich der Insider zitieren.

König Charles III. soll zum erwarteten Zeitpunkt der Krönung 74 Jahre alt sein, seine Frau Camilla, Queen Consort, 76. Mit der Zeremonie wird somit auch die Stellung seiner Ehefrau in der Geschichte gesichert.