Werbung
Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 40 Minuten
  • DAX

    18.696,22
    -51,96 (-0,28%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.014,85
    -28,17 (-0,56%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,10 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.409,40
    -11,30 (-0,47%)
     
  • EUR/USD

    1,0899
    -0,0011 (-0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    57.711,79
    +2.618,87 (+4,75%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.308,08
    +39,13 (+3,08%)
     
  • Öl (Brent)

    82,01
    -0,20 (-0,24%)
     
  • MDAX

    25.747,44
    -156,78 (-0,61%)
     
  • TecDAX

    3.414,96
    +6,03 (+0,18%)
     
  • SDAX

    14.627,50
    -57,46 (-0,39%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,32 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.208,58
    -44,33 (-0,54%)
     
  • CAC 40

    7.664,66
    -59,66 (-0,77%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Trade Republic zahlt 3,75 Prozent Zinsen auf euer Geldguthaben – die Konditionen im Überblick

Bei Trade Republic erhaltet ihr nun 3,75 Prozent Zinsen auf euer Guthaben. - Copyright: PR/Business Insider
Bei Trade Republic erhaltet ihr nun 3,75 Prozent Zinsen auf euer Guthaben. - Copyright: PR/Business Insider

Trade Republic zahlt seinen Kundinnen und Kunden 3,75 Prozent Zinsen im Jahr auf das Geldguthaben in ihrem Konto. Zur Erinnerung: Anfang 2023 hatte Trade Republic noch Schlagzeilen gemacht, als die Zinsen auf zwei Prozent erhöht wurden, was damals der höchste effektive Zinssatz in Deutschland war. Zwischendurch lag der Zinssatz sogar bei vier Prozent. Mittlerweile wurde er jedoch wieder gesenkt. Dennoch bleibt zinsbasiertes Sparen dadurch weiterhin attraktiv.

Wie lange und für wen soll die Zinserhöhung bei Trade Republic gelten?

Der neue Zinssatz ist ab sofort gültig. Das Besondere daran: Das Zinsangebot bei Trade Republic ist nicht zeitlich begrenzt. Kundinnen und Kunden profitieren also bis auf Weiteres von den höheren Zinsen. Dabei macht es auch keinen Unterschied, ob ihr Bestands- oder Neukundin oder -kunde seid. Die neuen Zinsen gelten für alle Personen mit einem Konto bei Trade Republic*, dessen Guthaben bis zu 50.000,00 Euro beträgt. Diese Obergrenze wird mit dem Rollout des Girokontos abgeschafft.

Wie werden die Zinsen bei Trade Republic ausgezahlt?

Obwohl der neue Zinssatz ein Jahreszins ist, wird er anteilig monatlich ausgezahlt. Die Zinsen werden live in der App berechnet und monatlich gutgeschrieben. Dadurch entsteht ein attraktiver Zinseszinseffekt. Ihr erhaltet also jeden Monat Zinsen auf euer bereits verzinstes Geld. So bekommt ihr etwas mehr als bei einer Bank, die ihre ohnehin niedrigeren Zinsen nur einmal im Jahr auszahlt.

WERBUNG

Zur Berechnung wird die EZB-Tageszählungskonvention aktuell/360 Tage verwendet. Das bedeutet, dass am Ende eines jeden Tages der Bestand des Verrechnungskontos bestimmt und mit dem für diesen Tag anteiligen Zinssatz multipliziert wird. Anschließend werden die Werte der jeweiligen Tage eines Monats addiert und die Gesamtsumme zu Beginn des Folgemonats auf das Verrechnungskonto überwiesen.

Konto bei Trade Republic eröffnen

Um von den höheren Zinsen profitieren zu können, benötigt ihr ein Konto bei Trade Republic*. Neben dem Zinssparen könnt ihr damit in Sparpläne, Aktien und ETFs sowie Derivate und Kryptowährungen investieren. Trade Republic verzichtet auf eine Orderprovision, stattdessen fällt pro Trade nur eine Pauschale in Höhe von 1,00 Euro an. Dabei wird der Anbieter von der Bundesbank und der BaFin überwacht und eure Gelder sind durch die gesetzliche Einlagensicherung bis zu 100.000,00 Euro geschützt.

Ihr könnt euer Konto bei Trade Republic innerhalb von nur wenigen Minuten online erstellen. Dafür braucht ihr nur eine Internetverbindung, eine Webcam und ein gültiges Ausweisdokument. Die Voraussetzungen für die Nutzung von Trade Republic in Deutschland sind Volljährigkeit, ein Smartphone mit einer europäischen Handynummer, ein deutscher Wohnsitz, ein SEPA-Bankkonto und die deutsche Steuerpflicht.

Müssen die Zinsen versteuert werden?

Zinsen sind steuerpflichtige Kapitalerträge. Sie müssen also versteuert werden. Für Kundinnen und Kunden in Deutschland behält Trade Republic die Kapitalertragssteuer ein und verrechnet sie anschließend mit einem allgemeinen Verlusttopf aus ETFs und Derivaten (falls möglich). Anschließend wird ein bestehender Freistellungsauftrag verwendet. Die Höhe der Zinserträge können den monatlichen und vierteljährlichen Berichten in der Timeline sowie der jährlichen Steuererklärung entnommen werden.

Update im Juni 2024: Inhalt des gesamten Artikels überprüft; Zinsen angepasst