^STOXX50E - ESTX 50 PR.EUR

Zurich - Zurich Verzögerter Preis. Währung in EUR
3.294,38
-25,71 (-0,77%)
Börsenschluss: 5:50PM MESZ
Das Aktien-Chart wird von Ihrem aktuellen Browser nicht unterstützt
Kurs Vortag3.320,09
Öffnen3.321,83
Volumen0
Tagesspanne3.279,07 - 3.330,48
52-Wochen-Spanne2.302,84 - 3.867,28
Durchschn. Volumen53.459.544
  • dpa

    Diese Anleger-Strategie lohnt auch in Krisen

    Aktien kaufen und über Jahrzehnte hinweg im Depot liegen lassen. Langweilig? Vielleicht, aber: Diese «Buy and hold»-Strategie rechnet sich. Langfristig können Anleger so meist satte Renditen erzielen.Aktien kaufen und uber Jahrzehnte hinweg im Depot liegen lassen. Langweilig? Vielleicht, aber: Diese «Buy and hold»-Strategie rechnet sich. Langfristig konnen Anleger so meist satte Renditen erzielen.

  • Dax auf Talfahrt - Konflikt zwischen USA und China belastet
    dpa

    Dax auf Talfahrt - Konflikt zwischen USA und China belastet

    Frankfurt/Main (dpa) - Am deutschen Aktienmarkt hat sich die Stimmung der Anleger weiter kräftig eingetrübt.

  • dpa-AFX

    Aktien Frankfurt Ausblick: Dax kaum verändert - Ölmarkt und Wirecard im Blick

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Dax dürfte sich nach dem starken Wochenauftakt zunächst wenig bewegen. Knapp eine Stunde vor Beginn des Xetra-Handels am Dienstag signalisierte der X-Dax als Indikator für den deutschen Leitindex ein minimales Plus auf 10 669 Punkte. Der EuroStoxx 50 als Börsenbarometer der Eurozone wird ebenfalls nahezu unverändert erwartet.

  • dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Kurse auf Talfahrt - Experten sehen zweite Verlustwelle

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Am deutschen Aktienmarkt sind Anleger zur Wochenmitte aus Angst vor den Folgen der Covid-19-Pandemie erneut in Deckung gegangen. Der Leitindex Dax notierte am Nachmittag bei 9527,25 Punkten und damit mehr als vier Prozent im Minus. Noch am Dienstag hatte er es zwischenzeitlich über die Marke von 10 000 Punkten geschafft. Der MDax büßte am Mittwoch rund dreieinhalb Prozent ein und stand damit bei 20 310,59 Punkten. Der EuroStoxx 50 verlor fast vier Prozent.

  • Aktien Frankfurt: Dax stürzt immer tiefer - Notenbankenhilfe verpufft
    dpa-AFX

    Aktien Frankfurt: Dax stürzt immer tiefer - Notenbankenhilfe verpufft

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt wegen der Furcht vor den wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Krise hat sich am Montag noch verschärft. Der Dax sackte unter die Marke von 9000 Punkte. Am frühen Nachmittag büßte er 9,3 Prozent auf 8369,74 Zähler ein auf den tiefsten Stand seit September 2013. Auch das Eingreifen mehrerer Notenbanken rund um den Globus konnten die Kursverluste nicht verhindern. Von den 30 Dax-Titeln musste fast die Hälfte prozentual zweistellige Verluste hinnehmen.

  • Kleine Erholung nach steiler Wochen-Talfahrt
    dpa-AFX

    Kleine Erholung nach steiler Wochen-Talfahrt

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der deutsche Aktienmarkt versucht nach dem panikartigen Ausverkauf in dieser Woche vorsichtig eine Erholung. Zugleich hält die Coronavirus-Krise die Welt weiter fest im Griff, denn viele Länder wollen die rasche Ausbreitung des neuartigen Virus mit weitreichenden Maßnahmen verhindern. Der Dax legte am Freitag im frühen Handel zuletzt um moderate 0,55 Prozent auf 9211,07 Punkte zu. Damit bröckelten seine Auftaktgewinne von rund 3 Prozent bereits spürbar ab.

  • Aktien Frankfurt Ausblick: Ausverkauf geht weiter - Dax fällt unter 10 000 Punkte
    dpa-AFX

    Aktien Frankfurt Ausblick: Ausverkauf geht weiter - Dax fällt unter 10 000 Punkte

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Der Ausverkauf am deutschen Aktienmarkt dürfte sich am Donnerstag unter Hochdruck fortsetzen. Der Dax wird unter 10 000 Punkte erwartet. Die bereits strapazierten Nerven der Anleger liegen wieder blank, seit die Weltgesundheitsorganisation die sich zusehends weltweit verbreitende Virusseuche als Pandemie einstuft und die USA einen Einreisestopp für Europäer verhängt haben.

  • Aktien Überblick: Handelskrieg drückt Dax unter 12 000 Punkte
    dpa-AFX

    Aktien Überblick: Handelskrieg drückt Dax unter 12 000 Punkte

    FRANKFURT (dpa-AFX) - Eine weitere Eskalation des Handelskonflikts zwischen den USA und China hat den Dax am Freitag unter die psychologisch wichtige Marke von 12 000 Zählern gedrückt. Zuletzt stand bei dem deutschen Leitindex ein Minus von 2,21 Prozent auf 11 982,70 Punkte zu Buche. Damit steuert das Börsenbarometer auf einen Wochenverlust von gut 3,5 Prozent zu.

  • Die Top-10 der Dividendenzahler im Euro Stoxx 50
    Yahoo Finanzen

    Die Top-10 der Dividendenzahler im Euro Stoxx 50

    Der Euro Stoxx 50 ist ein weiterer, interessanter Index für alle Fans von Dividendenaktien. Bei einer marktbreiten Dividendenrendite von momentan rund 2,7 % bietet der Index selbst für Passivinvestoren spannende Ansätze, die hier von einer marktbreiten Ausschüttung profitieren möchten.

Mit Yahoo Nutzung stimmen Sie zu, dass Yahoo und Partner Cookies für Personalisierungs- und andere Zwecke nutzen