Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.564,81
    -75,66 (-0,48%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.096,38
    -20,39 (-0,50%)
     
  • Dow Jones 30

    34.967,34
    -117,19 (-0,33%)
     
  • Gold

    1.826,40
    -9,40 (-0,51%)
     
  • EUR/USD

    1,1864
    -0,0032 (-0,27%)
     
  • BTC-EUR

    32.926,66
    -980,82 (-2,89%)
     
  • CMC Crypto 200

    927,25
    -22,65 (-2,38%)
     
  • Öl (Brent)

    73,66
    +0,04 (+0,05%)
     
  • MDAX

    35.195,64
    -77,28 (-0,22%)
     
  • TecDAX

    3.683,65
    +3,91 (+0,11%)
     
  • SDAX

    16.540,98
    -24,75 (-0,15%)
     
  • Nikkei 225

    27.283,59
    -498,83 (-1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.039,11
    -39,31 (-0,56%)
     
  • CAC 40

    6.620,03
    -13,74 (-0,21%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.656,95
    -121,32 (-0,82%)
     

Wer Kirschen isst und dann Wasser trinkt, bekommt Bauchschmerzen? 7 Medizinmythen über den Sommer im Check

·Lesedauer: 1 Min.

Mit Sommer- und Urlaubszeit wird die auch die Freizeit zunehmend wieder dort verbracht, wo sie dem Wortlaut nach hingehört: im Freien. Wie jedes Jahr tauchen dabei aber auch eine Menge hartnäckiger medizinischer Mythen wieder auf, rund um Insektenstiche oder Sommeraktivitäten wie Baden und Grillen. Müssen Zecken beispielsweise herausgedreht werden? Oder sollte man nach dem Kirschenessen lieber die Finger vom Wasserglas lassen?

Einige dieser Klassiker hat nun die Online-Arztpraxis Zava aufgegriffen. Damit ihr für die heiße Jahreszeit und alle Outdoor-Freuden gut gerüstet seid – und im Zweifelsfall richtig entscheiden könnt –, haben wir euch hier sieben dieser Medizinmythen aufgeführt.

sb

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.