Deutsche Märkte öffnen in 8 Stunden 29 Minuten
  • Nikkei 225

    27.011,33
    -119,97 (-0,44%)
     
  • Dow Jones 30

    34.168,09
    -129,61 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    32.770,54
    -321,34 (-0,97%)
     
  • CMC Crypto 200

    835,69
    -20,12 (-2,35%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.542,12
    +2,82 (+0,02%)
     
  • S&P 500

    4.349,93
    -6,52 (-0,15%)
     

Fed-Mitglied Mester signalisiert Leitzinsanhebung für März

·Lesedauer: 1 Min.

NEW YORK (dpa-AFX) - Mit Loretta Mester hat ein weiteres Mitglied der US-Notenbank eine Leitzinserhöhung für März signalisiert. "Ich denke, es spricht viel dafür, die Lockerungsmaßnahmen zurückzufahren", sagte die Präsidentin der regionalen Notenbank von Cleveland am Dienstag im Gespräch mit dem Fernsehender Bloomberg Television. Falls die wirtschaftliche Entwicklung im März so aussehe wie jetzt, würde sie eine Leitzinsanhebung befürworten. Es wäre die erste Zinserhöhung seit Beginn der Pandemie.

Sie sprach sich auch für einen Abbau der Bilanz der Fed aus. Die zusätzliche Liquidität aus den verstärkten Käufen von Anleihen während der Pandemie habe als akkommodierendes geldpolitisches Instrument gedient. Aber mittlerweile habe man eine viel stärkere Wirtschaft. "Ich denke also, dass wir in der Lage sein werden, die Bilanz viel schneller abzubauen als beim letzten Mal", so Mester.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.