Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,62 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,15 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.416,00
    -5,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0910
    +0,0040 (+0,37%)
     
  • Bitcoin EUR

    54.613,54
    +817,91 (+1,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.245,49
    +46,92 (+3,92%)
     
  • Öl (Brent)

    82,18
    -0,44 (-0,53%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,03 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,14 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,34 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Chinesisches Nationales Seidenmuseum eröffnet Ausstellung "Lyon im 18. Jahrhundert" in Hangzhou

HANGZHOU, China, 17. Juni 2024 /PRNewswire/ -- Am 7. Juni 2024 eröffneten Dr. Ji Xiaofen, Direktor des Chinesischen Nationalen Seidenmuseums, und Frau Léa Herlet, Vertreterin der Musées Gadagne (Musée d'Histoire de Lyon), Frankreich , gemeinsam mit anderen Gästen eine neue Ausstellung - „Lyon im 18: the Prosperity of the Silk Capital in the Age of Enlightenment" (Wohlstand der Seidenmetropole im Zeitalter der Aufklärung) - läuft vom 7. Juni bis zum 6. September 6, 2024, in Hangzhou, gemeinsam kuratiert vom Nationalen Seidenmuseum China und den Musées Gadagne (Musée d'Histoire de Lyon), Frankreich.

Audience visiting the “Lyon in the 18th Century” exhibition
Audience visiting the “Lyon in the 18th Century” exhibition

Die Ausstellung ist in zwei Bereiche unterteilt: „Die Stadt Lyon im 18 Jahrhundert" und „Die große Lyoner Seide" mit 36 Architekturmodellen, Seidenstoffen, Kleidungsstücken, Porträts und Keramiken. Die Ausstellung veranschaulicht das sozioökonomische Denken und den modischen Fortschritt Frankreichs. Außerdem wird der kulturelle Austausch zwischen China und dem Westen hervorgehoben, indem chinesische Elemente in westlicher Malerei und Kleidung gezeigt werden.

Durch diese Ausstellung kann das chinesische Publikum ein tieferes Verständnis für die Liebe der ungarischen Aristokratie des 16. und 17. Jahrhunderts zu Seide, Schmuck und einem dekadenten Lebensstil gewinnen. Obwohl die Seide ursprünglich aus China stammt, sind die Schönheit und die exquisite Handwerkskunst der Seide entlang der Seidenstraße weit verbreitet und werden daher von östlichen und westlichen Kulturen gleichermaßen geschätzt und geteilt.

WERBUNG

Der kulturelle Austausch zwischen China und Frankreich hat eine lange Geschichte. Bereits Ende des 17. Jahrhunderts begannen Kaiser Kangxi aus der Qing-Dynastie und König Ludwig XIV. von Frankreich Bücher und Geschenke auszutauschen. Während der Kangxi- und Qianlong-Periode stellten französische Missionare China durch Briefe und andere Mittel in Frankreich vor und lösten damit in der französischen Gesellschaft ein „China-Fieber" aus. Die französische Gesellschaft, von den Höfen bis zur Öffentlichkeit, war von der chinesischen Kultur fasziniert, und der Einfluss der chinesischen Kultur in Frankreich war unvergleichlich mit dem anderer europäischer Länder. Vor diesem Hintergrund hat sich der Austausch zwischen der chinesischen und der französischen Seidenkultur seit Jahrhunderten entwickelt.

Während der Eröffnungszeremonie hielt das Chinesische Nationale Seidenmuseum auch die Pressekonferenz für die Seidenstraßenwoche 2024 ab, die am 19. Juni  unter dem Motto „Die Seidenstraßen stattfinden wird: Straßen verbinden, Zivilisationen blühen auf". In diesem Jahr ist Frankreich das Gastland, so dass das Chinesische Nationale Seidenmuseum neben der Seidenausstellung auch eine Ausstellung über Seidenkultur und Seidenkostüme im Oktober nach Frankreich bringen wird . Nach der Eröffnungszeremonie führte Frau Zhu Yao, gekleidet wie eine Dame des 18. Jahrhunderts, die anwesenden Medienvertreter durch die Ausstellung.

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2439681/Audience_visiting_the__Lyon_in_the_18th_Century__exhibition.jpg

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/news-releases/chinesisches-nationales-seidenmuseum-eroffnet-ausstellung-lyon-im-18-jahrhundert-in-hangzhou-302174534.html