Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 37 Minuten

Zweite Corona-Welle: Montgomery sorgt sich um politischen Mut

BERLIN (dpa-AFX) - Weltärztepräsident Frank Ulrich Montgomery sorgt sich für den Fall einer zweiten oder dritten Corona-Welle um die Entschlossenheit einiger Ministerpräsidenten. "Mit dem gleichen Mut, mit dem die Ministerpräsidenten jetzt die Lockerungen durchsetzen, müssen sie die Lockerungen dann auch wieder zurücknehmen", sagte Montgomery den Zeitungen der Funke Mediengruppe (Freitag). "Meine große Sorge ist, dass einigen Ministerpräsidenten dieser Mut fehlen könnte."

"Die Lockerungen gehen sehr weit. Wichtig ist deshalb jetzt, das Infektionsgeschehen genau zu beobachten", sagte der Weltärztepräsident mit Blick auf die zahlreichen Lockerungspläne der Bundesländer für die Corona-Einschränkungen. Es werde in den kommenden Wochen und Monaten zu regionalen Ausbrüchen kommen. Eine zweite Welle kommt aus Sicht von Montgomery mit Sicherheit. "Möglicherweise auch eine dritte."

Zu "Bild" sagte Montgomery: "Wer die Traute hat, viel zu lockern, muss auch den Mumm haben, viel zurückzufahren, falls die zweite Welle kommt." Er fügte an: "Hoffentlich stammt der Mut zu den "Lockerungsübungen" nicht allein aus dem Schönheitswettbewerb der Ministerpräsidenten. Und sollten die Zahlen dann wieder ansteigen, muss man konsequent und hart reagieren." Das könne auch "regional begrenzt" werden, Montgomery wären demnach aber "bundeseinheitliche, klare Vorgaben wesentlich lieber gewesen".