Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 23 Minuten
  • DAX

    13.137,90
    +84,95 (+0,65%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.453,52
    +25,32 (+0,74%)
     
  • Dow Jones 30

    29.080,17
    -317,46 (-1,08%)
     
  • Gold

    1.877,80
    +4,50 (+0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,1827
    +0,0017 (+0,14%)
     
  • BTC-EUR

    13.701,52
    -179,99 (-1,30%)
     
  • CMC Crypto 200

    312,01
    +7,63 (+2,51%)
     
  • Öl (Brent)

    40,75
    -0,37 (-0,90%)
     
  • MDAX

    28.564,09
    +230,07 (+0,81%)
     
  • TecDAX

    3.036,52
    +8,91 (+0,29%)
     
  • SDAX

    13.127,81
    +80,78 (+0,62%)
     
  • Nikkei 225

    25.385,87
    -135,01 (-0,53%)
     
  • FTSE 100

    6.336,80
    -2,14 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    5.405,97
    +43,40 (+0,81%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.709,59
    -76,84 (-0,65%)
     

Umfrage: Fast die Hälfte zweifelt an Wirksamkeit des Teil-Lockdowns

·Lesedauer: 1 Min.

MAINZ (dpa-AFX) - Nur eine knappe Mehrheit der Deutschen geht laut einer Umfrage davon aus, dass der Teil-Lockdown im November den Anstieg der Corona-Infektionszahlen wirksam begrenzt. 55 Prozent der Befragten glauben daran, 43 Prozent nicht, wie aus dem am Freitag veröffentlichten ZDF-"Politbarometer" hervorgeht. Die derzeit geltenden Einschränkungen finden 58 Prozent der Befragten gerade richtig, 26 Prozent sind für noch weitergehende Maßnahmen, 14 Prozent halten sie für übertrieben.

Nur zehn Prozent der 1347 Befragten gaben an, von der Corona-Krise persönlich überhaupt nicht belastet zu sein. Der Rest gab an, "nicht so stark" (43 Prozent), "stark" (35 Prozent) oder "sehr stark" (12 Prozent) belastet zu sein. Finanzielle Sorgen spielen dabei offenbar nicht die Hauptrolle: Lediglich bei 8 Prozent hat sich die wirtschaftliche Situation "sehr stark" oder "stark" verschlechtert, bei 19 Prozent "nicht so stark", 72 Prozent beklagen überhaupt keine finanziellen Beeinträchtigungen.

Die Proteste gegen die Corona-Maßnahmen fanden 86 Prozent der Befragten nicht gut, 12 Prozent befürworten sie. Am geringsten war die Unterstützung bei Anhängern von CDU/CSU (5 Prozent), SPD (7) und Grünen (3) - gut fanden die Proteste 15 Prozent der Linke-Anhänger, 18 Prozent der FDP-Anhänger sowie 54 Prozent der AfD-Anhänger.