Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 2 Minute
  • DAX

    15.341,16
    +209,10 (+1,38%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.090,53
    +46,90 (+1,16%)
     
  • Dow Jones 30

    34.082,30
    +111,83 (+0,33%)
     
  • Gold

    1.774,60
    +10,80 (+0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1725
    -0,0003 (-0,02%)
     
  • BTC-EUR

    36.418,80
    -1.253,93 (-3,33%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.070,11
    +6,26 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    70,18
    -0,11 (-0,16%)
     
  • MDAX

    35.032,18
    +232,59 (+0,67%)
     
  • TecDAX

    3.898,81
    +70,74 (+1,85%)
     
  • SDAX

    16.674,39
    +136,47 (+0,83%)
     
  • Nikkei 225

    29.839,71
    -660,34 (-2,17%)
     
  • FTSE 100

    6.980,16
    +76,25 (+1,10%)
     
  • CAC 40

    6.548,69
    +92,88 (+1,44%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.738,76
    +24,86 (+0,17%)
     

Softwareanbieter Nemetschek erhöht nach starkem Quartal Jahresprognose

·Lesedauer: 1 Min.

MÜNCHEN (dpa-AFX) - Der auf Bausoftware spezialisierte Anbieter Nemetschek <DE0006452907> hat nach einem überraschend starken zweiten Quartal seine Jahresziele angehoben. Nun geht der MDax <DE0008467416>-Konzern beim Umsatzwachstum von einem Plus zwischen 12 und 14 Prozent aus, die Marge des Ergebnisses vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen soll 30 bis 32 Prozent erreichen. Bisher lag die Prognose bei einem prozentual mindestens hohen einstelligen Umsatzwachstum, die operative Marge sollte zwischen 27 und 29 Prozent liegen. Analysten hatten mit Werten am oberen Ende der bisherigen Prognosebandbreiten gerechnet, die Aktie zog nach der Mitteilung der Münchener vom Dienstag um über 3 Prozent an.

Im zweiten Quartal erzielte Nemetschek nach vorläufigen Zahlen einen Umsatzanstieg von 17,2 Prozent auf 165,9 Millionen Euro, wobei der starke Euro die Dynamik noch bremste. Das operative Konzernergebnis legte um 38,3 Prozent auf 56,3 Millionen Euro zu, die entsprechende Marge um gut 5 Prozentpunkte auf 34 Prozent. Mit beiden Werten schnitt Nemetschek besser ab als von Analysten erwartet. Angaben zum Nettoergebnis machte Nemetschek zunächst nicht, der Halbjahresbericht soll am 29. Juli vorgelegt werden.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.