Deutsche Märkte geschlossen

Diese Sneakers werden auf Ebay für 57.000 Euro gehandelt

Christian Bernhard
Freier Autor

Turnschuhe oder Sneakers sind reine Gebrauchsgegenstände? Weit gefehlt. Heutzutage kann man mit ihnen auch richtig Geld machen, wie dieses Beispiel aus Großbritannien zeigt.

Limitierte Sneakers können heute hohe Preise auf dem Markt erzielen. (Symbolbild: Reuters)

Adidas hat Anfang Oktober eine limitierte Ausgabe von 160 Sneakers auf den Markt gebracht und diese auf einer Messe im englischen Blackburn für 100 Pfund, sprich rund 111 Euro pro Paar, verkauft. Teile des Erlöses kamen Obdachlosen in Blackburn zugute.

Studie: Hier sind Turnschuhe, iPhone, Cappuccino und Co. am günstigsten

Wie groß das Interesse an den seltenen Exemplaren war, machte ein Blick vor die Ausstellungshallen deutlich: Dort campten zahlreiche Menschen tage- und nächtelang, um ein Paar zu ergattern.

Die limitierte Edition trägt den Namen “Blackburn Spezials” und wurde von Gary Aspden, einem der Top-Adidas-Stylisten, kreiert.

Menschen aus Deutschland, den Niederlanden, Belgien und sogar Australien nahmen den Weg nach Blackburn auf sich, um sich ein Paar zu sichern, berichtete die “BBC”.

Ein Gebot knackte die 57.000-Euro-Marke

Dass nicht alle der Sneaker-Fans nur aus ideellen Zwecken an der Spezial-Edition interessiert waren, wurde in den vergangenen Tagen klar. Mittlerweile sind einige der begehrten Paare auf Ebay aufgetaucht – und zwar zu teilweise krassen Preisen. Einige Gebote liegen bei knapp 900 Euro, andere dagegen bereits bei rund 57.000 Euro.

>>> Zur Ebay-Auktion

Andere Anbieter verlangen hingegen “nur” rund 600 Euro für ein Paar Sneaker.

Mode von Zuckerberg, Bezos und Co.: Der neue Führungs-Stil

Über die Aktion, die sich ein Ebay-Verkäufer in Anlehnung an die Unterstützung der Obdachlosen leistete, darf sich jeder ein eigenes Urteil bilden: Sein Verkaufsangebot beinhaltet neben den begehrten Sneakers auch einen grünen Schlafsack.

Lesen Sie auch: