Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 19 Minuten

Lidl macht Aprilscherz wahr - und bringt limitierte Lidl-Sneaker heraus

Antonie Hänel
Freie Autorin

Die Marketingabteilung von Lidl hat den Wunsch der Kunden erhört und bringt einen eigentlich nur als Aprilscherz gemeinten Lidl-Sneaker auf den Markt. Die streng limitierten Schuhe kommen mit Energy-Drink und Einkaufsgutschein daher - können aber nur gewonnen, nicht gekauft werden.

So sehen die Lidl-Sneaker aus (Bild: Lidl)

“Ihr wolltet ihn – ihr kriegt ihn” kündigt Lidl mit einem Video in den sozialen Netzwerken an und meint damit: den Lidl-Sneaker. Den hatte der Discounter am 1. April eigentlich nur als Scherz angekündigt, den Lidl-Hardlinern gefiel die Idee des Sneakers im blau-gelb-roten Farbspektrum allerdings so gut, dass tatsächlich ein Schuh draus geworden ist.

Wem der Sneaker nicht genug Anreiz bietet, der macht vielleicht für den Einkaufsgutschein von 100 Euro bei der Aktion mit, der in dem Gewinnspiel zusätzlich zu jedem Sneaker versprochen wird.

Duell der Discounter: Aldi und Lidl kämpfen um Kunden

Gewinnen nur mit Instagram, App und Hashtag möglich

Um zu gewinnen, müssen die Kunden auf Social Media aktiv werden, genauer genommen auf Instagram. Geneigte Sneaker- oder Lidl-Freunde brauchen dafür die App des Discounters, müssen einen Aufkleber in ihrer Filiale fotografieren, auf Instagram posten und mit einem Hashtag ergänzen.

Klassische moderne Werbestrategie für eine jüngere Zielgruppe, die wohl für Bewegung auf dem Instagram-Profil des Unternehmens sorgen soll.

“Vegane Werkstatt”: Bei Lidl können Kunden jetzt vegane Produkte entwickeln

Ob das aufgeht, wird sich zeigen. Die Lidl-Facebook-Fans – bisher noch über zwei Millionen mehr als auf Instagram – haben den Sneaker zwar durchgesetzt, können ohne Instagram-Konto aber gar nicht an der Aktion teilnehmen. Das nervt in den Kommentaren schon einige. Sie müssen sich wohl mit den Lidl-Socken begnügen, die man online für 1,99 Euro bestellen.