Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    13.795,85
    +101,34 (+0,74%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.776,81
    +19,76 (+0,53%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,38 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.818,90
    +11,70 (+0,65%)
     
  • EUR/USD

    1,0257
    -0,0068 (-0,66%)
     
  • BTC-EUR

    23.727,89
    +319,67 (+1,37%)
     
  • CMC Crypto 200

    574,64
    +3,36 (+0,59%)
     
  • Öl (Brent)

    91,88
    -2,46 (-2,61%)
     
  • MDAX

    27.907,48
    +11,32 (+0,04%)
     
  • TecDAX

    3.192,17
    -1,93 (-0,06%)
     
  • SDAX

    13.229,37
    +32,71 (+0,25%)
     
  • Nikkei 225

    28.546,98
    +727,65 (+2,62%)
     
  • FTSE 100

    7.500,89
    +34,98 (+0,47%)
     
  • CAC 40

    6.553,86
    +9,19 (+0,14%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,27 (+2,09%)
     

Cathy Hummels: Beinahe-Katastrophe mit Adventskerze

·Lesedauer: 1 Min.

"Advent, Advent…" Auch Cathy Hummels (33) feierte am Sonntag (28. November) den 1. Advent und damit den offiziellen Beginn der Vorweihnachtszeit. Doch der feierliche Moment endete fast in einer Katastrophe, wie sie in ihrer Instagram Story verriet.

"Ich zeig euch mal, was passiert ist"

Da sah man die Moderatorin und Influencerin zunächst noch feierlich eine Kerze anzünden, doch schon wenige Stunden später meldete sie sich mit einem zweiten Clip zurück, in dem es weniger besinnlich zuging. "Ich hab gerade fast das Haus abgebrannt…kein Witz! Der Klassiker mit dem Adventskranz", hieß es in der Bildunterschrift. "Es gab eine kleine Stichflamme und der Kranz war in Flammen. Er war aus Trockenblumen." Im Kommentar erzählte Cathy: "Ich zeig euch mal, was passiert ist." Im Video sehen wir Bilder eines komplett verkohlten Adventskranzes. Er sei "komplett abgefackelt aufgrund einer Stichflamme im Haus."

Cathy Hummels unter Schock

Ihr eindringlicher Appell, gerade bei trockenen Adventsgestecken: "Bitte seid vorsichtig. Benutzt lieber LED-Kerzen. Ich werde keine echten Kerzen mehr in den Kranz stellen, Gott sei Dank ging alles gut." Das Drama habe sich innerhalb "einer Millisekunde" abgespielt. "Bitte passt auf!" Das Feuer sei mit einer Decke zum Glück rechtzeitig gestoppt worden, dabei habe sie zunächst gar nicht gewusst, was sie machen sollte. "Wirklich, ich hab sowas noch nie erlebt."

Immerhin erholten sich die Influencerin und ihr Sohn Ludwig (3) rasch von dem Schock, denn am Nachmittag ging es zu einem Kindergeburtstag, auf dem man den Kleinen auf Videoclips unbekümmert umherspringen sieht. Echte Kerzen wird es bei Cathy Hummels aber ganz bestimmt nicht mehr geben!

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.