Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 58 Minuten
  • DAX

    14.414,54
    +59,09 (+0,41%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.957,99
    +23,55 (+0,60%)
     
  • Dow Jones 30

    33.852,53
    +3,07 (+0,01%)
     
  • Gold

    1.774,40
    +10,70 (+0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,0369
    +0,0034 (+0,33%)
     
  • BTC-EUR

    16.294,91
    +270,90 (+1,69%)
     
  • CMC Crypto 200

    400,78
    +12,06 (+3,10%)
     
  • Öl (Brent)

    79,76
    +1,56 (+1,99%)
     
  • MDAX

    25.490,33
    +133,77 (+0,53%)
     
  • TecDAX

    3.043,79
    +17,96 (+0,59%)
     
  • SDAX

    12.273,75
    +53,68 (+0,44%)
     
  • Nikkei 225

    27.968,99
    -58,85 (-0,21%)
     
  • FTSE 100

    7.543,56
    +31,56 (+0,42%)
     
  • CAC 40

    6.706,88
    +37,91 (+0,57%)
     
  • Nasdaq Compositive

    10.983,78
    -65,72 (-0,59%)
     

Australische Notenbank erhöht Leitzins wie erwartet

SYDNEY (dpa-AFX) -Die australische Notenbank hat im Kampf gegen die hohe Inflation erneut die Zinsen erhöht. Der Leitzins sei um 0,25 Prozentpunkte auf 2,85 Prozent angehoben worden, teilte die australische Notenbank am Dienstag in Sydney mit. Seit dem Frühjahr wird die Geldpolitik in Australien gestrafft, wobei der Leitzins mittlerweile das höchste Niveau seit April 2013 erreicht hat.

Analysten hatten im Schnitt mit der siebten Erhöhung in Folge gerechnet - auch die Höhe des Zinsschritts war erwartet worden. Im Frühjahr hatte der Leitzins der australischen Notenbank noch bei 0,1 Prozent gelegen.

Die australischen Währungshüter versuchen wie viele andere Notenbanken weltweit, allen voran die US-Zentralbank Fed, den starken Anstieg der Preise mit höheren Leitzinsen einzudämmen. Allerdings wurden die Leitzinsen in den USA und in der Eurozone zuletzt in deutlich größeren Schritten angehoben.