Deutsche Märkte geschlossen

Zwei Jahre später hat der Auftritt in „Die Höhle der Löwen“ für dieses Paar noch immer Folgen

Business Insider Deutschland
Screenshot Vox die Höhle der Löwen MyChipsbox

Erol und Ebru Kaynak sind seit ihrem Auftritt in „Die Höhle der Löwen“ 2016 einem großen Publikum bekannt. Dort stellten sie ihre Bio-Chips „MyChipsbox“ den Investoren vor. Das Konzept: luftgetrocknete Kartoffel- und Gemüsechips ohne künstliche Aromastoffe, vegan und glutenfrei in einer Box (statt der sonst üblichen Tüte) in Bioqualität.

Dafür bekamen sie gleich zwei Angebote von den Löwen. Am Ende entschieden sie sich für Ralf Dümmel, der ihr Angebot genau so annahm, wie sie es wollten: 12,5 Prozent der Firmenanteile für eine Investition von 200.000 Euro.

In der Sendung, die im Frühjahr aufgezeichnet wurde, ging das Ehepaar für 2016 noch von einem Jahresumsatz von 700.000 Euro aus. Inzwischen machen sie mehrere Millionen Euro Umsatz.

Vor der Sendung waren sie mit ihrer Chipsbox hauptsächlich in Bioläden vertreten, sie hatten eine kleine Manufaktur und verkauften etwa 15.000 Boxen im Jahr. Doch jetzt gibt es sie quasi überall. Märkte wie REWE, Karstadt, Edeka und sogar KIK haben das Produkt im Angebot.

Weiterlesen auf businessinsider.de