Werbung
Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 22 Minuten
  • DAX

    18.674,31
    -94,65 (-0,50%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.036,48
    -37,86 (-0,75%)
     
  • Dow Jones 30

    39.806,77
    -196,82 (-0,49%)
     
  • Gold

    2.427,30
    -11,20 (-0,46%)
     
  • EUR/USD

    1,0867
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • Bitcoin EUR

    65.552,47
    +3.818,24 (+6,18%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.546,88
    +58,34 (+3,92%)
     
  • Öl (Brent)

    78,25
    -1,55 (-1,94%)
     
  • MDAX

    27.150,79
    -331,26 (-1,21%)
     
  • TecDAX

    3.431,86
    -25,43 (-0,74%)
     
  • SDAX

    15.124,43
    -72,94 (-0,48%)
     
  • Nikkei 225

    38.946,93
    -122,75 (-0,31%)
     
  • FTSE 100

    8.391,14
    -33,06 (-0,39%)
     
  • CAC 40

    8.111,37
    -84,59 (-1,03%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.794,88
    +108,91 (+0,65%)
     

Xing-Mutter New Work legt deutlich zu - erneut Sonderausschüttung

HAMBURG (dpa-AFX) -Die Xing-Mutter New Work DE000NWRK013 profitiert weiterhin deutlich vom Fachkräftemangel und der daraus resultierenden Nachfrage nach Lösungen. Der Umsatz des vierten Quartals stieg gegenüber dem Vorjahr um knapp acht Prozent auf 82 Millionen Euro, wie das im SDax DE0009653386 notierte Unternehmen am Donnerstag in Hamburg mitteilte. Davon blieben 23,5 Millionen als operatives Ergebnis (Ebitda) übrig - ein Viertel mehr als noch im Vorjahr. Weil im Schlussquartal aber deutlich höhere Steuern anfielen, ging das Nettoergebnis um rund 17 Prozent auf rund 8 Millionen Euro zurück. Das war aber immer noch besser als von Analysten vorhergesehen. Seinen Anteilseignern will New Work für 2022 eine erhöhte Dividende und erneut eine Sonderausschüttung auszahlen. So soll die reguläre Gewinnbeteiligung um 13 Prozent auf 3,16 Euro je Aktie steigen. Darüber hinaus soll wie schon im Vorjahr eine Sonderdividende von 3,56 Euro je Schein bezahlt werden. Von der Dividende profitiert vor allem der Mehrheitsaktionär Burda, der etwas mehr als der Hälfte der Anteile hält.