Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.318,95
    -205,32 (-1,32%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.136,91
    -48,06 (-1,15%)
     
  • Dow Jones 30

    34.725,47
    +564,69 (+1,65%)
     
  • Gold

    1.790,10
    -3,00 (-0,17%)
     
  • EUR/USD

    1,1152
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • BTC-EUR

    33.781,64
    +142,53 (+0,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    863,83
    +21,37 (+2,54%)
     
  • Öl (Brent)

    87,29
    +0,68 (+0,79%)
     
  • MDAX

    33.074,81
    -151,78 (-0,46%)
     
  • TecDAX

    3.412,09
    +0,22 (+0,01%)
     
  • SDAX

    14.785,60
    -225,53 (-1,50%)
     
  • Nikkei 225

    26.717,34
    +547,04 (+2,09%)
     
  • FTSE 100

    7.466,07
    -88,24 (-1,17%)
     
  • CAC 40

    6.965,88
    -57,92 (-0,82%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.770,57
    +417,79 (+3,13%)
     

Den Wocheneinkauf mit Bitcoin zahlen — wie Kroatiens größte Supermarktkette das nun möglich macht

·Lesedauer: 1 Min.
Bei Kroatiens größter Supermarktkette Konzum kann nun online mit Bitcoin und Co. bezahlt werden.
Bei Kroatiens größter Supermarktkette Konzum kann nun online mit Bitcoin und Co. bezahlt werden.

Kryptowährungen sind in aller Munde. Bei immer mehr Anbietern kann mit den digitalen Währungen auch gezahlt werden. So nun auch bei der größten kroatischen Supermarktkette Konzum. Seit Anfang Dezember können Kunden online hier mit ihrem digitalem Krypto-Wallet ihren Einkauf erledigen, wie die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" berichtet.

Online sind bei Konzum über 12.000 Artikel erhältlich, die von den Kunden mit ihren digitalen Währungen bezahlt werden können. Immerhin 155.000 Nutzer sind dort bisher registriert. Nach der Ankündigung könnten es nun auch einige mehr werden. Der Lieferdienst der Kette ist in Kroatien in Ballungszentren wie der Hauptstadt Zagreb oder weiteren großen Städten wie Split, Zadar und Rijeka erhältlich.

Kunden sollen vor Kursschwankungen geschützt werden

Uros Kaninic, Geschäftsführer für Finanzen beim Lebensmittelhändler, verkündet: "Wir sind stolz darauf, in einem Bereich führend zu sein, der sich schnell entwickelt und die Zukunft bestimmt", wie die "F.A.Z." ihn zitiert. Für Kunden wolle man demnach "erste Wahl bleiben und als Einzelhandelskette der nächsten Generation ein erstklassiges Einkaufserlebnis bieten."

Insgesamt neun Kryptowährungen werden beim Händler akzeptiert. Neben Bitcoin und Ether auch unter anderem DAI, Tether oder USDC. Um die stetigen Kursschwankungen bei den Kryptowährungen sollen sich Kunden indessen keine Sorgen beim Kauf machen. "Angesichts der Volatilität des Wechselkurses der Kryptowährung garantiert das PayCek-System dem Käufer einen festen Wechselkurs, der dem Zeitpunkt der Einleitung der Transaktion entspricht", verspricht Kaninic.

kh

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.