Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,62 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,15 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.416,00
    -5,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0910
    +0,0040 (+0,37%)
     
  • Bitcoin EUR

    54.911,24
    +1.720,86 (+3,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.247,85
    +49,28 (+4,11%)
     
  • Öl (Brent)

    82,18
    -0,44 (-0,53%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,03 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,14 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,34 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

Wann ihr wisst, dass es ok ist, wieder zu daten, nach dem Tod eures Partners

Wenn der Partner oder die Partnerin stirbt, braucht man oft Zeit, bevor man sich auf neue Dates einlässt. - Copyright: picture alliance / photothek | Thomas Koehler
Wenn der Partner oder die Partnerin stirbt, braucht man oft Zeit, bevor man sich auf neue Dates einlässt. - Copyright: picture alliance / photothek | Thomas Koehler

Als Mr. Big in der ersten Folge des "Sex and the City"-Spinoffs "And Just Like That..." starb, war Carrie Bradshaw nicht sicher, ob sie jemals wieder ein Date haben würde.

Aber als sich ihre neue Single-Ära entfaltet, trifft sich Carrie mit einer Reihe von Junggesellen, die in ihren Fünfzigern sind. Carrie trauert um Mr. Big, weint über ein Foto von ihm, trifft die schmerzliche Entscheidung, die gemeinsame Wohnung zu verkaufen, und trägt Bigs Anzugjacken als Teil ihrer Garderobe.

Carrie fühlt sich zunächst überwältigt, während sie um Big trauert, aber mit der Zeit gewinnt sie den Blick für das Leben, das sie vor sich hat, zurück.

WERBUNG

Wenn jemand von Gefühlen intensiven Schmerzes zu kleineren Momenten der Trauer übergeht, die mit neuen Erfahrungen vermischt sind, deutet dies darauf hin, dass er sich von seinem Verlust erholt, schrieb Marilyn A. Mendoza, eine auf Trauer spezialisierte Psychologin, für "Psychology Today".

"Wenn ihr euch entscheidet, wieder eine Beziehung einzugehen, müsst ihr verstehen, dass es möglich ist, in einer neuen Beziehung glücklich zu sein, obwohl ihr immer noch Gedanken und Gefühle für euren verstorbenen Partner habt", schrieb Mendoza.

Es gibt keinen richtigen oder falschen Zeitpunkt, um nach dem Tod eines Partners wieder eine Beziehung zu beginnen, da jeder einen solch massiven Verlust zu seiner eigenen Zeit betrauert, sagte Mendoza. Aber es gibt Meilensteine, auf die ihr achten könnt, die euch signalisieren, dass ihr bereit für eine neue Beziehung seid.

"Versucht, einen Sinn in eurem Leben zu finden und [denkt darüber nach], wie ihr weiterhin einen Sinn finden könnt, während ihr das Vermächtnis des Verstorbenen fortsetzt", sagte Jonathan Singer, ein Trauerspezialist an der Texas Tech University.

Ihr habt viel geweint oder Tage im Bett verbracht

Um einen lebensverändernden Verlust wie den Tod eines Ehepartners zu betrauern, müsst ihr euch erlauben, Emotionen wie Traurigkeit, Verzweiflung, Wut und Hoffnungslosigkeit zu empfinden, sagte die lizenzierte Sozialarbeiterin und Therapeutin Shahem McLaurin Insider.

Es könne sich im Moment überwältigend oder unmöglich anfühlen, sich davon zu erholen, aber sich die Augen auszuweinen oder einen ganzen Tag im Bett zu verbringen, um sich mit der Traurigkeit zu beschäftigen, seien normal, um mit der intensiven Trauer fertig zu werden, auch wenn es sich im Moment wie das Letzte anfühlt, was man tun möchte. Sarah Chaves, die 2007 ihren Vater verloren hat, schrieb sogar, dass es ihr geholfen hat, ihren starken emotionalen Schmerz herauszuschreien, um weiterzukommen.

Mit der Zeit sollten diese Gefühle weniger akut werden, sodass ihr das Leben wieder etwas genießen könnt. Wenn sie sich jedoch nicht innerhalb eines Jahres auflösen, könnte dies bedeuten, dass ihr an einer anhaltenden Trauerstörung leidet und mit einem Experten sprechen solltet.

"Ihr müsst durch die Wut hindurchgehen, aber bleibt nicht in ihr stecken", sagte Edith Eger, eine Therapeutin und Holocaust-Überlebende, Insider.

Ihr wollt Geschichten über euren Partner erzählen

Wenn ihr euch nach dem Tod eures Ehepartners mit anderen Menschen trefft, werden euch von Zeit zu Zeit süße oder alberne Erinnerungen in den Sinn kommen.

Wenn ihr den Drang verspürt, eine dieser Geschichten laut mit einem Freund oder sogar einem Date zu teilen, solltet ihr das tun, denn es ist ein ermutigender Weg, die Erinnerung an den Ehepartner und Ihre eigene Stärke zu ehren, so Megan Devine, eine Psychotherapeutin und Trauerbegleiterin, im Gespräch mit Insider.

Ihr fühlt noch Trauer, aber sie kommt in Wellen

Laut Eger ist die Priorisierung eurer Bedürfnisse ein weiteres Zeichen dafür, dass ihr auf eine gesunde Art und Weise trauert, die einer Beziehung förderlich ist.

Dazu gehört auch, dass ihr erkennt, dass ihr es verdient, wieder Liebe und Unterstützung von einem romantischen Partner zu erfahren, wenn ihr euch das wünscht. Und dieser Wunsch schmälert nicht die Liebe, die ihr für euren verstorbenen Partner empfunden habt und immer noch empfindet.

Wenn ihr nach dieser Idee lebt und euch erlaubt, neue Erfahrungen ohne euren Partner zu machen, wird sich die Trauer nicht mehr so übermächtig anfühlen, so Jacobsen.

Lest den Originalartikel auf Englisch hier.