Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • Nikkei 225

    38.617,10
    -329,83 (-0,85%)
     
  • Dow Jones 30

    39.671,04
    -201,95 (-0,51%)
     
  • Bitcoin EUR

    64.117,57
    -153,52 (-0,24%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.510,27
    -16,14 (-1,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.801,54
    -31,08 (-0,18%)
     
  • S&P 500

    5.307,01
    -14,40 (-0,27%)
     

Die Generalversammlung der Arab Palestinian Investment Company (APIC) billigt die Ausschüttung von Aktiendividenden in Höhe von insgesamt 8 Millionen Aktien mit einem Marktwert von rund 20 Millionen USD

RAMALLAH, Palästina, 16. Mai 2024 /PRNewswire/ -- Die Arab Palestinian Investment Company (APIC) hat am Mittwoch, den 15. Mai 2024, in Ramallah, Palästina, ihre ordentliche Generalversammlung abgehalten. An der Sitzung, die vom APIC-Vorsitzenden und -Geschäftsführer Tarek Aggad geleitet wurde, nahmen Mitglieder des APIC-Verwaltungsrats, Vertreter des Wirtschaftsministeriums, der palästinensischen Kapitalmarktbehörde, der externe Wirtschaftsprüfer des Unternehmens, seine Rechtsberater und viele seiner Aktionäre teil.

APIC’s General Assembly Meeting, Palestine
APIC’s General Assembly Meeting, Palestine

In ihrer Sitzung bestätigte die Generalversammlung die Empfehlung des APIC-Verwaltungsrats, Aktiendividenden in Höhe von insgesamt 8 Millionen Aktien auszuschütten, was etwa 6,84 % des derzeitigen eingezahlten Kapitals von 117 Millionen USD entspricht, wodurch sich das eingezahlte Kapital auf das genehmigte Kapital von 125 Millionen USD erhöht. Die Aktiendividenden, die am 14. Mai 2024 an die eingetragenen Aktionäre ausgeschüttet werden, haben einen Marktwert von rund 20 Millionen USD.

In seinen Ausführungen auf dem Treffen erläuterte Aggad die beispiellosen politischen und wirtschaftlichen Herausforderungen in Palästina aufgrund des Krieges im Gazastreifen und weltweit aufgrund des starken Anstiegs der Finanzierungskosten, des Anstiegs der Rohstoff-, Versand-, Lager- und Energiekosten sowie des starken Wertverlusts des Schekels gegenüber dem US-Dollar. Trotz dieser Hürden betonte Aggad die Widerstandsfähigkeit und das Engagement des Unternehmens für hervorragende Leistungen und verwies auf bedeutende Erfolge 2023. Der Gesamtumsatz erreichte 1,2 Mrd. USD, das EBITDA belief sich auf rund 73 Mio. USD, was einem Rückgang von 6,5 % gegenüber 2022 entspricht. Der Nettogewinn belief sich auf 19 Millionen USD, während der den APIC-Aktionären zurechenbare Nettogewinn 17,7 Millionen USD betrug.

WERBUNG

Aggad äußerte seine aufrichtige Besorgnis über die wirtschaftlichen Aussichten Palästinas angesichts des andauernden Krieges gegen den Gazastreifen und des umfassenden zerstörerischen Vorgehens der Besatzer. Er rechnete mit negativen Auswirkungen auf die palästinensische Wirtschaft und die Ergebnisse von Unternehmen 2024 und sagte einen erheblichen Rückgang des Bruttoinlandsprodukts (BIP) aufgrund der umfassenden Belagerung des Gazastreifens und der Zerstörung der Infrastruktur, der Einbehaltung von Steuereinnahmen für die Palästinensische Autonomiebehörde sowie der Beschränkungen für Importe, Exporte und den Personen- und Warenverkehr im Westjordanland voraus. Er fügte hinzu, dass die unklaren Grenzen dieser Krise und ihre katastrophalen Auswirkungen auf die palästinensische Wirtschaft alle Bemühungen um eine Wiederbelebung der Wirtschaft behindern und einschränken werden, was sich wiederum negativ auf die APIC-Gruppe auswirken wird, die ein integraler Bestandteil dieser Wirtschaft ist.

Informationen zu APIC

APIC ist eine ausländische öffentliche Beteiligungsholdinggesellschaft, die an der Palästinensischen Börse (PEX: APIC) notiert ist. Über ihre Tochtergesellschaften hält sie diversifizierte Investitionen in den Bereichen Herstellung, Handel, Vertrieb und Dienstleistungen in Palästina, Jordanien, Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten, Irak und der Türkei: die Siniora Food Industries Company; die Unipal General Trading Company; die Palestine Automobile Company; die Medical Supplies and Services Company; die National Aluminum and Profiles Company (NAPCO); die Sky Advertising and   Public Relations and Event Management Company; die Arab Leasing Company und die Arab Palestinian Storage and Cooling Company, die über ihre Tochtergesellschaften mehr als 3.150 Mitarbeiter beschäftigen. Weitere Informationen finden Sie unter www.apic.ps

Foto - https://mma.prnewswire.com/media/2414780/APIC_Assembly_Meeting_Palestine.jpg
Logo - https://mma.prnewswire.com/media/640722/APIC_Logo.jpg

APIC Logo
APIC Logo

 

Cision
Cision

View original content:https://www.prnewswire.com/de/pressemitteilungen/die-generalversammlung-der-arab-palestinian-investment-company-apic-billigt-die-ausschuttung-von-aktiendividenden-in-hohe-von-insgesamt-8-millionen-aktien-mit-einem-marktwert-von-rund-20-millionen-usd-302148153.html