Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 22 Minuten

VIRUS/Corona-Verdacht nach Treffen ausgeräumt: Seehofer zurück nach Berlin

BERLIN (dpa-AFX) - Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) kehrt an seinen Arbeitsplatz in Berlin zurück, nachdem der Coronavirus-Verdacht bei einem Teilnehmer des zurückliegenden EU-Innenministertreffens ausgeräumt wurde. "Alle Testergebnisse liegen vor", Seehofer werde daher am Mittwoch wieder in Berlin sein, schrieb der Sprecher des Innenministeriums, Steve Alter, am Dienstagabend bei Twitter.

Seehofer und alle Mitglieder seiner Delegation waren nach der Rückkehr von dem Treffen in Brüssel negativ auf das Virus Sars-CoV-2 getestet worden. Zuvor war bekanntgeworden, dass ein kroatischer Teilnehmer des EU-Innenministertreffens Kontakt zu einem Sars-CoV-2-Infizierten gehabt haben soll. Der Bundesinnenminister blieb deshalb zu Wochenbeginn an seinem Wohnort in Ingolstadt.

Seehofer und die Kontaktperson hatten sich im Rahmen einer Besprechung im selben Raum aufgehalten. Die Innenminister der EU hatten am Mittwoch vergangener Woche bei einem Sondertreffen über die angespannte Lage an der türkisch-griechischen Grenze beraten.