Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 49 Minute

Siegesserie von Bochum gerissen

SID
·Lesedauer: 1 Min.

Der VfL Bochum hat im Rennen um den Aufstieg in die Fußball-Bundesliga einen Rückschlag hinnehmen müssen. Nach zuletzt fünf Pflichtspielsiegen in Serie kam das Team von Trainer Thomas Reis beim abstiegsbedrohten SV Sandhausen nur zu einem 1:1 (0:1) und liegt damit drei Punkte hinter dem Spitzenreiter Hamburger SV. Kevin Behrens (45.) traf für die Gastgeber, Robert Zulj (84.) verhinderte immerhin eine Niederlage des Favoriten.

Bochum versuchte früh, die Spielkontrolle zu erlangen. Allerdings blieben Chancen für die Gäste Mangelware, Sandhausen stand kompakt und unterband die gegnerischen Angriffsversuche spätestens am eigenen Strafraum.

Auf der anderen Seite zeigte sich die Gastgeber äußerst effektiv. Im Anschluss an eine Ecke köpfte Behrens zunächst an den Pfosten, verwandelte aber dann den Abpraller aus kurzer Distanz selbst.

Nach der Pause glichen sich die Bilder. Bochum tat sich weiter schwer, gefährlich vor das Tor des SVS zu kommen. Und wenn, dann war der neue Torwart Stefanos Kapino zur Stelle, wie in der 66. Minute gegen Zulj. Dieser köpfte dann nach einer Freistoß-Flanke doch noch zum Ausgleich ein. Sandhausen beendete das Spiel nach Gelb-Rot gegen Patrick Schmidt (90.+1, wiederholtes Foulspiel) in Unterzahl.