Deutsche Märkte schließen in 10 Minuten
  • DAX

    15.672,37
    +56,37 (+0,36%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.173,75
    +27,81 (+0,67%)
     
  • Dow Jones 30

    34.583,20
    -231,19 (-0,66%)
     
  • Gold

    1.758,30
    -36,50 (-2,03%)
     
  • EUR/USD

    1,1765
    -0,0061 (-0,52%)
     
  • BTC-EUR

    40.559,88
    -622,62 (-1,51%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.226,61
    -6,68 (-0,54%)
     
  • Öl (Brent)

    71,98
    -0,63 (-0,87%)
     
  • MDAX

    35.535,19
    +86,09 (+0,24%)
     
  • TecDAX

    3.900,40
    +7,89 (+0,20%)
     
  • SDAX

    16.878,18
    -21,05 (-0,12%)
     
  • Nikkei 225

    30.323,34
    -188,37 (-0,62%)
     
  • FTSE 100

    7.033,36
    +16,87 (+0,24%)
     
  • CAC 40

    6.629,03
    +45,41 (+0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.051,32
    -110,21 (-0,73%)
     

Schock für Thomas Anders: Sein Auto ging in Flammen auf

·Lesedauer: 2 Min.
Thomas Anders musste dabei zusehen, wie sein Auto bis auf die Karosserie ausbrannte. (Bild: Clemens Bilan - Pool/Getty Images)
Thomas Anders musste dabei zusehen, wie sein Auto bis auf die Karosserie ausbrannte. (Bild: Clemens Bilan - Pool/Getty Images)

Bei einer Spritztour auf der spanischen Insel Ibiza fing der Geländewagen von Thomas Anders plötzlich Feuer. Auf Instagram postete der Schlagersänger eine Reihe schockierender Bilder. Doch inzwischen gibt es Entwarnung: Weder ihm noch seinem Sohn ist bei dem Unfall etwas passiert.

So hatte sich Thomas Anders seinen Urlaub vermutlich nicht vorgestellt: Während eines Ausflugs mit seinem 19-jährigen Sohn Alexander auf der spanischen Insel Ibiza fing der Geländewagen des Schlagersängers plötzlich Feuer. Am Ende war das Auto vollkommen ausgebrannt. Dies dokumentiert eine Posting-Reihe auf dem Instagram-Account des 58-Jährigen.

"Großes Glück gehabt", schreibt Anders im ersten von insgesamt vier neuen Posts. Dazu stellt er eine ganze Reihe von Bildern, die zunächst ihn und seinen schicken Geländewagen zeigen. Je weiter man sich durch die Bilder klickt, desto deutlicher wird das Ausmaß der Katastrophe: Zunächst raucht das Auto nur, doch schon auf dem nächsten Bild sieht man es deutlich brennen. Die Löscharbeiten der Feuerwehr werden dokumentiert. Ganz am Ende steht das ausgebrannte Wrack. Zwei weitere Posts dokumentieren die Löscharbeiten in einem Video sowie das Abschleppmanöver des zerstörten Wagens.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Ich bin heilfroh, dass wir beide große Schutzengel hatten"

Doch wie konnte es überhaupt zu dem Unglück kommen? Diese Frage stellten sich viele Fans auf Instagram. Inzwischen lieferte Anders die Antwort: "Der Schock sitzt natürlich noch etwas in den Knochen, aber zunächst das Wichtigste: Wir sind unversehrt und ok...!!!", schreibt Anders zu einem Schnappschuss, welcher ihn und seinen Sohn in einem Restaurant zeigt. Dann beginnt er den genauen Unfallhergang zu beschreiben: "Auf unserer Vater-Sohn-Tour fing plötzlich die Motorhaube unseres Geländewagens heftig an zu Qualmen. Es stank unangenehm im Fahrerraum, und das Gaspedal ließ sich auch nur noch durchtreten..."

"Geistesgegenwärtig" hätten er und sein Sohn daraufhin den Wagen am rechten Straßenrand ausrollen lassen und seien schnellstmöglich ausgestiegen. Zum Glück: "Das Auto stand innerhalb weniger Minuten in Flammen, und wir mussten zusehen, wie unser Auto vor unseren Augen bis auf die Grundkarosserie niederbrannte." Die Polizei und das Löschfahrzeug seien schnell zur Stelle gewesen, lobt Anders. Was genau den Brand ausgelöst hatte, könne zum aktuellen Zeitpunkt niemand sagen: "Ob es sich um einen technischen Defekt, einen Kurzschluss oder einen Kabelbrand handelte, wird die Polizei nun im Abschlussbericht feststellen", schreibt Anders weiter. Vielleicht werde man es aber auch nie erfahren. "Fakt ist, und ich bin heilfroh, dass wir beide große Schutzengel hatten", betont der Sänger am Ende.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.
Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.