Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    14.529,39
    +39,09 (+0,27%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.977,90
    -6,60 (-0,17%)
     
  • Dow Jones 30

    34.429,88
    +34,88 (+0,10%)
     
  • Gold

    1.797,30
    -3,80 (-0,21%)
     
  • EUR/USD

    1,0545
    +0,0017 (+0,16%)
     
  • BTC-EUR

    16.258,55
    +4,70 (+0,03%)
     
  • CMC Crypto 200

    404,33
    +2,91 (+0,72%)
     
  • Öl (Brent)

    79,98
    -1,24 (-1,53%)
     
  • MDAX

    26.183,85
    +229,15 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.137,63
    +2,81 (+0,09%)
     
  • SDAX

    12.670,76
    +115,76 (+0,92%)
     
  • Nikkei 225

    27.777,90
    -448,20 (-1,59%)
     
  • FTSE 100

    7.556,23
    -2,26 (-0,03%)
     
  • CAC 40

    6.742,25
    -11,72 (-0,17%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.461,50
    -20,90 (-0,18%)
     

Platzt bei Viktoria der Knoten?

Platzt bei Viktoria der Knoten?
Platzt bei Viktoria der Knoten?

Nach sechs sieglosen Ligaspielen in Serie will Viktoria gegen Verl dem Negativtrend ein Ende setzen und wieder die volle Punktezahl einfahren. Am Samstag wies der SC Verl SV 07 Elversberg mit 2:1 in die Schranken. Jüngst brachte VfB Oldenburg Vikt. Köln die zweite Niederlage des laufenden Fußballjahres bei.

Derzeit belegt Verl den ersten Abstiegsplatz. Zu den zwei Siegen und zwei Unentschieden gesellen sich beim Heimteam fünf Pleiten.

Auf fremden Plätzen läuft es für den FC Viktoria Köln bis dato bescheiden – die Ausbeute beschränkt sich auf magere fünf Zähler. Mehr als Platz neun ist für den Gast gerade nicht drin. Wer die Elf von Olaf Janßen als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 20 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Mit dem Gewinnen tat sich Viktoria zuletzt schwer. In sechs Spielen wurde nicht ein Sieg davongetragen.

Welches Team am Ende die Nase vorn haben wird, ist angesichts eines vergleichbaren Potenzials schwer vorherzusagen.