Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 26 Minuten
  • DAX

    15.432,09
    +111,21 (+0,73%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.226,31
    +17,00 (+0,40%)
     
  • Dow Jones 30

    34.156,69
    +265,67 (+0,78%)
     
  • Gold

    1.891,70
    +6,90 (+0,37%)
     
  • EUR/USD

    1,0737
    +0,0006 (+0,05%)
     
  • BTC-EUR

    21.552,21
    -57,13 (-0,26%)
     
  • CMC Crypto 200

    533,94
    +7,98 (+1,52%)
     
  • Öl (Brent)

    77,70
    +0,56 (+0,73%)
     
  • MDAX

    29.479,81
    +300,78 (+1,03%)
     
  • TecDAX

    3.328,72
    +27,84 (+0,84%)
     
  • SDAX

    13.481,27
    +251,51 (+1,90%)
     
  • Nikkei 225

    27.606,46
    -79,01 (-0,29%)
     
  • FTSE 100

    7.920,19
    +55,48 (+0,71%)
     
  • CAC 40

    7.164,60
    +32,25 (+0,45%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.113,79
    +226,34 (+1,90%)
     

Neuer russischer Drohnenangriff in der Ukraine

KIEW (dpa-AFX) -Das russische Militär hat am Sonntagabend neue Angriffe mit sogenannten Kamikaze-Drohnen gegen Ziele in der Ukraine gestartet. Bei Mykolajiw in der südlichen Ukraine seien zwei Gruppen Schahed-Drohnen aus iranischer Produktion gesichtet worden, berichtete die staatliche Nachrichtenagentur Ukrinform. "Luftalarm, zwei Gruppen von Mopeds", schrieb der regionale Militärverwaltungschef Vitali Kim auf Telegram. Wegen ihres Motorgeräuschs werden die Drohnen in der ukrainischen Bevölkerung inzwischen "Mopeds" genannt. Im gesamten Süden des Landes wurde Luftalarm ausgelöst. Erst in der Neujahrsnacht hatte das russische Militär Dutzende von Kamikaze-Drohnen, die mit ihrer Sprengladung am Ziel senkrecht herabstürzen, gegen Ziele in der Ukraine gestartet. Nach ukrainischer Darstellung wurden alle 45 Drohnen abgeschossen.