Werbung
Deutsche Märkte schließen in 6 Stunden 3 Minuten
  • DAX

    18.375,96
    +204,03 (+1,12%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.889,76
    +62,52 (+1,30%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,47 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.404,50
    +5,40 (+0,23%)
     
  • EUR/USD

    1,0894
    +0,0008 (+0,08%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.745,14
    +317,65 (+0,52%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.384,61
    -20,72 (-1,47%)
     
  • Öl (Brent)

    80,40
    +0,27 (+0,34%)
     
  • MDAX

    25.566,41
    +222,98 (+0,88%)
     
  • TecDAX

    3.320,39
    +35,84 (+1,09%)
     
  • SDAX

    14.522,43
    +164,86 (+1,15%)
     
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • FTSE 100

    8.200,06
    +44,34 (+0,54%)
     
  • CAC 40

    7.627,77
    +93,25 (+1,24%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,26 (-0,81%)
     

Milliardärin Melinda Gates spricht sich vor US-Wahl für Biden aus

WASHINGTON (dpa-AFX) -Bei der US-Präsidentenwahl im November will Melinda Gates ihre Stimme dem demokratischen Amtsinhaber Joe Biden geben. "Ich habe noch nie einen Kandidaten für das Präsidentenamt öffentlich unterstützt", schrieb die Multimilliardärin am Donnerstag auf der Online-Plattform X. "Aber die Wahl dieses Jahr wird solch enorme Konsequenzen für Frauen und Familien haben, dass ich einfach nicht still bleiben kann."

Frauen verdienten einen Präsidenten, der sich "für den Schutz ihrer Sicherheit, ihrer Gesundheit, ihrer wirtschaftlichen Macht, ihrer reproduktiven Rechte und ihrer Fähigkeit zur freien und uneingeschränkten Teilnahme an einer funktionierenden Demokratie" einsetze, schrieb Gates weiter. "Bei dieser Wahl könnte der Kontrast nicht größer sein. Ich werde für Präsident Biden stimmen."

Die Informatikerin und Volkswirtin (59) war rund 27 Jahre mit Microsoft-Gründer US5949181045 Bill Gates (68) verheiratet - er gilt als einer der wohlhabendsten Menschen der Welt. 2021 ließen die beiden sich scheiden. Melinda Gates arbeitete im ersten Jahrzehnt ihrer Karriere bei Microsoft und war bis Anfang Juni in der gemeinsamen Gates-Stiftung tätig. Heute setzt sie sich vor allem für die Rechte von Frauen und Mädchen ein. Ihr Vermögen beläuft sich nach Angaben von "Forbes" auf rund 11 Milliarden US-Dollar (rund 10,3 Mrd. Euro).

Gates ließ am Donnerstag offen, inwiefern sie ihre Unterstützung für Biden auch finanziell untermauern wird. Wahlkämpfe kosten in den USA ein Vermögen. Sowohl der Demokrat Biden als auch sein Herausforderer, der Republikaner Donald Trump, sind auf Unterstützer mit tiefen Taschen angewiesen - wer Erfolg haben will, braucht das nötige Kleingeld. Die Wahlkampfteams von Biden und Trump verkünden immer wieder neue Rekorde bei den eingesammelten Millionensummen.