Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 12 Minuten
  • Nikkei 225

    28.287,40
    +360,03 (+1,29%)
     
  • Dow Jones 30

    35.227,03
    +646,95 (+1,87%)
     
  • BTC-EUR

    44.927,36
    +1.209,58 (+2,77%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.308,87
    +48,71 (+3,87%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.225,15
    +139,68 (+0,93%)
     
  • S&P 500

    4.591,67
    +53,24 (+1,17%)
     

Kreise: Dobrindt empfiehlt Ablehnung der Ampel-Pläne im Bundestag

·Lesedauer: 1 Min.

BERLIN (dpa-AFX) - CSU-Landesgruppenchef Alexander Dobrindt hat in der Sitzung der Unionsfraktion vorgeschlagen, die Ampel-Pläne zum Kampf gegen die vierte Welle der Corona-Pandemie an diesem Donnerstag im Bundestag abzulehnen. Der Vorschlag sei von den Abgeordneten von CDU und CSU mit zustimmendem Geklopfe auf den Tischen aufgenommen worden, erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Mittwoch aus Teilnehmerkreisen der Sitzung der Unionsfraktion im Bundestag.

Zuvor hatte sich Unionsfraktionschef Ralph Brinkhaus (CDU) bereits öffentlich skeptisch zu einer Zustimmung der Unionsfraktion zu den Plänen der Ampel-Fraktionen geäußert. Die Union sei der Meinung, dass die Fortschreibung der am 25. November auslaufenden epidemischen Lage von nationaler Tragweite das bessere Mittel im Kampf gegen die dramatische aktuelle Lage sei.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.