Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,62 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,15 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.416,00
    -5,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0910
    +0,0040 (+0,37%)
     
  • Bitcoin EUR

    55.177,36
    +2.050,41 (+3,86%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.255,38
    +56,81 (+4,74%)
     
  • Öl (Brent)

    82,18
    -0,44 (-0,53%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,03 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,14 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,34 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

INDEX-MONITOR: JPMorgan erwartet Munich Re und ING im Stoxx 50 - Adyen raus

NEW YORK (dpa-AFX) -Der deutsche Rückversicherer Munich Re DE0008430026 wird Mitte September von der US-Bank JPMorgan im währungsgemischten europäischen Index Stoxx Europe 50 EU0009658160 erwartet. Zudem dürfte als zweite Nachrückerin die niederländische Großbank ING NL0011821202 aufgenommen werden.

Grund sind zuvorderst die Kursverluste der AdyenNL0012969182-Aktie. Dadurch wird der Zahlungsabwickler aller Wahrscheinlichkeit nach automatisch aus dem Index herausfallen. Adyen hatte kürzlich mit seinem Quartalsbericht und Ausblick geschockt, wodurch der Aktienkurs auf Talfahrt gegangen war.

Da das Papier des Luxusgüterunternehmens Kering FR0000121485 ebenfalls schwächelte, ist es JPMorgan-Analyst Pankaj Gupta zufolge wohl ebenfalls ein Entnahmekandidat.

Auf Basis der Auswahlliste per 31. August überprüft die Deutsche Börse-Tochter Stoxx Ltd. die Stoxx-Indizes und gibt etwaige Wechsel am Freitag, 1. September, nach Handelsschluss bekannt. Änderungen treten am Montag, 18. September, in Kraft.

Wichtig sind solche Änderungen vor allem für Fonds, die Indizes real nachbilden (physisch replizierende ETFs). Dort muss dann entsprechend umgeschichtet werden, was Einfluss auf die Aktienkurse haben kann. Allerdings unterscheidet sich der Stoxx 50 vom EuroStoxx 50 EU0009658145, da er in deutlich geringerem Umfang passiv nachgebildet wird.