Deutsche Märkte öffnen in 2 Stunden 48 Minuten
  • Nikkei 225

    26.429,82
    -374,78 (-1,40%)
     
  • Dow Jones 30

    31.029,31
    +82,32 (+0,27%)
     
  • BTC-EUR

    19.209,92
    -338,19 (-1,73%)
     
  • CMC Crypto 200

    431,29
    -8,38 (-1,91%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.177,89
    -3,65 (-0,03%)
     
  • S&P 500

    3.818,83
    -2,72 (-0,07%)
     

Hausärzte fordern Sommer-Aus für Corona-Impfzentren

BERLIN (dpa-AFX) - Der Deutsche Hausärzteverband hält das Offenhalten der Corona-Impfzentren im Sommer für überflüssig. "Die Impfzentren stehen deutschlandweit leer", sagte Verbandspräsident Ulrich Weigeldt den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (Donnerstag). "Weswegen sie jetzt den gesamten Sommer weiterbetrieben werden sollen, erschließt sich überhaupt nicht." Das koste viel Geld, das woanders dringend gebraucht werde. "Die Hausärztinnen und Hausärzte haben bewiesen, dass die Impfungen in den Praxen am besten aufgehoben sind." Mit Blick auf Bezirke oder Regionen mit niedrigen Impfquoten, seien in der Vergangenheit zudem vielerorts gute Erfahrungen mit mobilen Impfteams gemacht worden. "Das ist ein Modell, das sicherlich auch im Hinblick auf den Herbst Sinn ergibt."

Die Infektionen mit dem Coronavirus hatten in Deutschland zuletzt wieder zugenommen. Das Bundesgesundheitsministerium arbeitet nach Angaben von Minister Karl Lauterbach (SPD) an einer Impfkampagne für die kommenden Monate.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.