Deutsche Märkte öffnen in 36 Minuten
  • Nikkei 225

    26.402,84
    -508,36 (-1,89%)
     
  • Dow Jones 30

    31.490,07
    -1.164,52 (-3,57%)
     
  • BTC-EUR

    27.827,44
    -965,64 (-3,35%)
     
  • CMC Crypto 200

    650,74
    -19,94 (-2,97%)
     
  • Nasdaq Compositive

    11.418,15
    -566,37 (-4,73%)
     
  • S&P 500

    3.923,68
    -165,17 (-4,04%)
     

Sonnenblumenöl für fünf Euro? Edeka-Ansage geht viral

·Freiberufliche Journalistin
·Lesedauer: 2 Min.

Sonnenblumenöl ist derzeit entweder ausverkauft oder unglaublich teuer. Beim Discounter sind rund 5 Euro pro Liter fällig - Dazu hat Edeka allerdings eine klare Meinung.

Edeka begeistert mit Statement zu Sonnenblumenöl. (Bilder: Getty Images)
Edeka begeistert mit einem Statement zu Sonnenblumenöl. (Bilder: Getty Images)

Der Krieg in der Ukraine hat Folgen für die deutsche Wirtschaft. Die Preise für Energie und Lebensmittel steigen. Bestimmte Produkte sind zeitweise gar nicht zu haben oder werden zu völlig überteuerten Preisen angeboten. Ein Dauerthema ist diesbezüglich Sonnenblumenöl. Das kostet mittlerweile fast fünf Mal so viel wie noch zum Jahresanfang.

Edeka-Filiale veröffentlicht Statement

Bei Kaufland ist der Liter aktuell für 4,52 Euro zu haben, Aldi bietet die gleiche Menge für 4,99 Euro an. Bei vielen Kund*innen löst das nur noch Kopfschütteln aus. Eine Edeka-Filiale im hessischen Trendelburg hat deshalb nun reagiert und weigert sich, weiterhin überteuertes Sonnenblumenöl zu verkaufen.

Die Marktleitung des Edeka Neukauf Müller strich das Öl kurzerhand komplett aus dem Sortiment. Im leeren Regal findet sich nun ein auffälliges, orangefarbenes Schild, auf dem der Markt seine Meinung zum Thema kund tut. Eine Kundin entdeckte die Botschaft und veröffentlichte davon ein Foto auf Facebook.

"Es gibt Grenzen!!!!"

"Unser Statement zum Thema ÖL!!!!", heißt es auf dem Hinweisschild. Und die darauf folgende Begründung sorgt im Netz für Jubel: "Aus gegebenem Anlass… Sonnenblumenöl für 4,99 Euro pro Liter, werden wir nicht verkaufen! Wir distanzieren uns von diesen Preisen und werden Ihnen kein Sonnenblumenöl anbieten. Es gibt Grenzen!!!! Sobald wir wieder Ware zu vernünftigen Preisen einkaufen können, werden wir es wieder in den Verkauf nehmen. Bis dahin steigen Sie bitte auf Alternativen um. Zum Braten gibt es in der Kühlung diverse Bratenfette. Vielen Dank"

Der Facebook-Post wurde schon etliche Male geteilt und brachte Edeka Müller im kleinen Trendelburg viel Respekt und hunderte Likes ein. "Klasse!", "Bravo!" und "Top!", heißt es unter anderem in den Kommentaren. Ein Nutzer meint: "Prima Aktion... sollten noch mehr Märkte mitmachen...". Ob die Aktion bei so viel Zuspruch tatsächlich noch größere Kreise zieht – man darf gespannt sein!

Im Video: Leere Regale - Das sind die besten Alternativen zu Sonnenblumenöl

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.