Deutsche Märkte öffnen in 5 Stunden 37 Minuten

Deutschland legt Schutzschirm-Konzept gegen Klimarisiken vor

BERLIN (dpa-AFX) - Die Bundesregierung stellt beim Petersberger Klimadialog ein Konzept für einen Schutzschirm gegen Risiken und Schäden in Entwicklungsländern vor. Der Vorschlag ziele auf Regelungen für Frühwarn-Systeme in besonders anfälligen Ländern, Vorsorgepläne und schnelle Finanzierungssysteme im Falle von Schadensereignissen, wie das Entwicklungsministerium am Montag in Berlin mitteilte. "Es ist nicht mehr die Frage, ob Klimaschäden auftreten, sondern nur noch wie oft, wie heftig und wie teuer sie werden - und vor allem, wen sie besonders treffen", erklärte dazu Staatssekretär Jochen Flasbarth.

Klimaschutz und die Anpassung an Schäden müssten vorangebracht werden. Flasbarth: "Und es ist höchste Zeit, dass wir Industrieländer einen dritten Punkt ehrlich ansprechen: Wir müssen anerkennen, dass es Klimaschäden gibt und gerade die verwundbarsten Länder unsere Solidarität brauchen, um damit umzugehen. Hier wollen wir mit konkreten Problemlösungen Brücken bauen für die nächste Weltklimakonferenz in Ägypten."

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.