Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 8 Minuten

Clemens mit Karriere-Meilenstein bei Rydz-Gala

·Lesedauer: 1 Min.
Clemens mit Karriere-Meilenstein bei Rydz-Gala
Clemens mit Karriere-Meilenstein bei Rydz-Gala

Gabriel Clemens erreicht die nächste Stufe seiner Karriere!

Bei der Gibraltar Darts Trophy setzte sich der 38-Jährige mit 6:3 gegen den letztjährigen Halbfinalisten Devon Petersen durch und steht damit zum ersten Mal in seiner Karriere in einem Achtelfinale auf der European Tour. (NEWS: Alles Wichtige zum Darts)

Vor allem im sechsten Leg zeigte Deutschland aktuelle Nummer eins seine Qualitäten. Er nahm seinem Gegenüber mit einem 120er Highfinish den Anwurf ab und erhöhte auf 5:1.

Die Topleistung des Abends zauberte aber Callan Rydz ans Oche. Im Duell mit Peter Wright warf sich der Engländer zu einem ungefährdeten 6:3-Erfolg. Dabei gelang ihm ein 3-Dart-Average von 110,7 Punkten. Zusätzlich warf er mit sechs von sechs Versuchen eine hundertprozentige Checkout-Quote, die er direkt im ersten Leg mit einem 170er Checkout krönte.

Für den 23-Jährigen war es der erste Sieg überhaupt gegen „Snakebite“.

Der einzige Whitewash des Abends gelang José de Sousa. Der Portugiese ließ Kenny Neyens keine Chance und zog ebenfalls in die Runde der letzten 16 ein. Auch Gerwyn Price, Michael van Gerwen und Nathan Aspinall gaben sich in ihren Duellen keine Blöße.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.