Deutsche Märkte schließen in 7 Stunden 42 Minuten

Blaulicht-Blog: Brandstifter legen Feuer am U-Bahnhof Boddinstraße

·Lesedauer: 1 Min.

+++ Brandstifter legen Feuer am U-Bahnhof Boddinstraße +++

In der Nacht zu Mittwoch ist am Eingang des U-Bahnhofes Boddinstraße (U8) in Neukölln Müll, darunter eine Matratze, in Flammen aufgegangen. Vor dem Eingang eines Aufzugs brannten gegen 02.20 Uhr etwa ein Kubikmeter Unrat, wie ein Feuerwehrsprecher sagte. Polizisten griffen zunächst mit einem Feuerlöscher ein. 24 Einsatzkräfte waren vor Ort und löschten dann die Flammen endgültig. Verletzt wurde niemand. Inwieweit der Aufzug durch den Brand beschädigt wurde, konnte noch nicht gesagt werden. Auch die Brandursache war bislang unklar. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

+++ Menschenverachtender Chat: Ermittlungen gegen Polizeischüler +++

Die Berliner Polizei ermittelt gegen mehrere Polizeianwärter wegen „menschenverachtender Nachrichten“. Diese seien in einer Chatgruppe mit insgesamt 26 Studentinnen und Studenten ausgetauscht worden, heißt es in einer gemeinsamen Mitteilung von Polizei und Staatsanwaltschaft. Die Gruppe habe ursprünglich zum Informationsaustausch gedient. Allerdings seien dort auch sogenannte Memes mit entsprechenden Inhalten geteilt worden. Nachdem eine Dienstkraft einen entsprechenden Hinweis gegeben habe, habe der Staatsschutz ein Ermittlungsverfahren eingeleitet. Mehr dazu lesen Sie hier.

+++ Frau um 100.000 Euro gebracht - Betrüger in Berlin gefasst +++

Die Polizei hat in Berlin zwei Männer gefasst, die eine Frau aus Nordrhein-Westfalen mit einer Betrugsmasche um mehr als 100.000 Euro gebracht haben s...

Lesen Sie hier weiter!