Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.171,93
    -182,83 (-1,00%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.827,24
    -42,88 (-0,88%)
     
  • Dow Jones 30

    40.287,53
    -377,49 (-0,93%)
     
  • Gold

    2.402,80
    -53,60 (-2,18%)
     
  • EUR/USD

    1,0886
    -0,0014 (-0,13%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.197,59
    +2.239,75 (+3,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.378,17
    +47,27 (+3,55%)
     
  • Öl (Brent)

    80,25
    -2,57 (-3,10%)
     
  • MDAX

    25.343,43
    -244,01 (-0,95%)
     
  • TecDAX

    3.284,55
    -61,10 (-1,83%)
     
  • SDAX

    14.357,57
    -147,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    40.063,79
    -62,56 (-0,16%)
     
  • FTSE 100

    8.155,72
    -49,17 (-0,60%)
     
  • CAC 40

    7.534,52
    -52,03 (-0,69%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.726,94
    -144,28 (-0,81%)
     

Aktien Osteuropa Schluss: Überwiegend im Plus - Budapest mit Verlusten

PRAG/BUDAPEST/WARSCHAU (dpa-AFX) -Die wichtigsten osteuropäischen Börsen haben am Montag mehrheitlich höher geschlossen. Klar nach oben ging es vor allem mit den Aktienkursen in Moskau und Warschau, während der Handelsplatz in Budapest im Minus schloss.

In Prag legte der PX XC0009698371 um 0,52 Prozent auf 1558,18 Punkte zu. Unterstützung für den tschechischen Leitindex lieferten vor allem die Zuwächse beim Energieunternehmen CEZ CZ0005112300 in Höhe von 1,6 Prozent. Im Finanzbereich verloren die Papiere der schwergewichteten Erste Group AT0000652011 0,8 Prozent.

Der Budapester Bux XC0009655090 gab um 0,41 Prozent auf 68 917,55 Zähler nach. Belastet wurde der ungarische Leitindex zum Wochenauftakt von der OTP-Bank-Aktie HU0000061726. Die Titel verloren als umsatzstärkster Wert 0,9 Prozent. Bei der Mol-Aktie gab es ein Minus von 0,4 Prozent.

Am Warschauer Aktienmarkt schloss der Wig-20 PL9999999987 0,95 Prozent höher bei 2547,10 Punkten. Der breit gefasste Wig PL9999999995 gewann 1,02 Prozent auf 87 387,58 Einheiten. CCC PLCCC0000016 schlossen nach dem 23-Prozent-Kursfeuerwerk zum Wochenausklang nun prozentual unverändert. PKP Cargo verbuchten ein Plus von 7,9 Prozent.

Die Moskauer Börse zeigte sich deutlich höher. Der russische RTS-Index RU000A0JPEB3 legte um 1,31 Prozent auf 1193,46 Punkte zu.