Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.234,16
    +31,48 (+0,21%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.978,84
    +1,01 (+0,03%)
     
  • Dow Jones 30

    33.800,60
    +297,03 (+0,89%)
     
  • Gold

    1.744,10
    -14,10 (-0,80%)
     
  • EUR/USD

    1,1905
    -0,0016 (-0,13%)
     
  • BTC-EUR

    50.194,82
    -1.031,72 (-2,01%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.235,89
    +8,34 (+0,68%)
     
  • Öl (Brent)

    59,34
    -0,26 (-0,44%)
     
  • MDAX

    32.737,55
    +105,52 (+0,32%)
     
  • TecDAX

    3.483,12
    +7,67 (+0,22%)
     
  • SDAX

    15.707,53
    -12,00 (-0,08%)
     
  • Nikkei 225

    29.768,06
    +59,08 (+0,20%)
     
  • FTSE 100

    6.915,75
    -26,47 (-0,38%)
     
  • CAC 40

    6.169,41
    +3,69 (+0,06%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.900,19
    +70,88 (+0,51%)
     

AKTIEN IM FOKUS: VW, Renault und Continental von UBS-Optimismus angetrieben

·Lesedauer: 1 Min.

FRANKFURT/PARIS (dpa-AFX) - Die Aktien von Volkswagen <DE0007664039> (VW) und Continental <DE0005439004> haben am Mittwoch eine Rally bei Autowerten und damit auch den Dax <DE0008469008> angeführt. Optimistische Aussagen der Schweizer Großbank UBS trieben die Papiere des Autobauers um 4,6 Prozent in die Höhe und jene des Autozulieferers Conti um 4,2 Prozent. Für die VW-Papiere nannte der UBS-Experte mit 300 Euro ein hohes Kursziel und jene von Continental empfiehlt er nun zum Kauf.

Analyst Patrick Hummel beschäftigte sich in einer aktuellen Studie mit den Perspektiven für Elektromobilität in der Autoindustrie. Er sieht VW als beste Story, um im globalen Umfeld auf das Thema Elektroantriebe zu setzen. Als Triebfeder sieht er dabei den Volkswagen ID.3 als "größte Elektromobilitäts-Chance", wie er betonte. Er hält das Potenzial für Ergebniswachstum für unterschätzt und eine Neubewertung der Aktien für möglich und rät weiter zum Kauf.

Hummel nahm derweil weitere Anpassungen an seinen Bewertungsmodellen im Autosektor vor. Dabei stufte er auch die Aktien von Continental und Renault <FR0000131906> von "Neutral" auf "Buy" hoch. Für den Autozulieferer hält er nun ein höheres Ziel von 154 Euro für angebracht. Dies entspricht einem Kurspotenzial von 27 Prozent. Renault-Aktien profitierten von der Hochstufung in Paris außerdem mit einem Kurssprung um 4,6 Prozent.

Der Stoxx Europe 600 Automobiles & Parts <EU0009658681> legte an der Spitze des europäischen Branchentableaus um rund zweieinhalb Prozent zu.