Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.748,18
    +213,62 (+1,15%)
     
  • Euro Stoxx 50

    5.043,02
    +66,89 (+1,34%)
     
  • Dow Jones 30

    40.000,90
    +247,15 (+0,62%)
     
  • Gold

    2.416,00
    -5,90 (-0,24%)
     
  • EUR/USD

    1,0910
    +0,0040 (+0,37%)
     
  • Bitcoin EUR

    54.245,30
    +1.216,61 (+2,29%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.238,20
    +39,64 (+3,31%)
     
  • Öl (Brent)

    82,18
    -0,44 (-0,53%)
     
  • MDAX

    25.904,22
    +156,03 (+0,61%)
     
  • TecDAX

    3.408,93
    +14,12 (+0,42%)
     
  • SDAX

    14.684,96
    +17,14 (+0,12%)
     
  • Nikkei 225

    41.190,68
    -1.033,34 (-2,45%)
     
  • FTSE 100

    8.252,91
    +29,57 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    7.724,32
    +97,19 (+1,27%)
     
  • Nasdaq Compositive

    18.398,45
    +115,04 (+0,63%)
     

AdaCore unterstützt das sicherheitskritische Rust-Konsortium

NEW YORK, June 13, 2024--(BUSINESS WIRE)--AdaCore https://www.adacore.com/ freut sich, neben The Rust Foundation, Arm, Ferrous Systems, OxidOS, Synopsys, HighTec EDV-Systeme GmbH, TrustInSoft, Veecle und Woven by Toyota Teil des sicherheitskritischen Rust-Konsortiums zu sein. Das Hauptziel dieser Gruppe ist es, den verantwortungsvollen Einsatz der Programmiersprache Rust in sicherheitskritischer Software zu unterstützen - also in Systemen, deren Versagen Auswirkungen auf Menschenleben haben oder schwere Umwelt- oder Sachschäden verursachen kann.

Die Mitgliedschaft im sicherheitskritischen Rust-Konsortium steht den Mitgliedsorganisationen der Rust Foundation und anderen eingeladenen Personen offen, z. B. Experten aus Industrie, Wissenschaft und Recht.

Die Arbeit des Konsortiums beginnt mit der Ausarbeitung einer öffentlichen Charta und von Zielen, und es werden laufend Sitzungsprotokolle veröffentlicht. Das sicherheitskritische Rust-Konsortium wird über die Projektleiter der Rust Foundation und die Mitglieder der Rust-Projektteams mit dem Rust-Projekt in Verbindung stehen. Der Aufgabenbereich des Konsortiums, der in der Charta ausführlich beschrieben wird, kann die Entwicklung von Richtlinien, Linters, Bibliotheken, statischen Analysewerkzeugen, formalen Methoden und Sprachuntergruppen umfassen, um industrielle und gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Die Ergebnisse des Konsortiums werden in einer Art und Weise entwickelt und lizenziert, die mit anderen Rust-Projekt-Bestrebungen kompatibel ist.

WERBUNG

Die Gruppe kann die von der Rust Foundation finanzierten Implementierungsarbeiten weiter betreuen, einschließlich Zuschüsse für bestehende akademische Teams oder FOSS-Projekte. Jede von der Rust Foundation finanzierte Arbeit wird als FOSS lizenziert und alle Spezifikationen werden frei verfügbar sein. Die Gruppe wird außerdem versuchen, sich mit bestehenden sicherheitskritischen Projekten und Standards wie SAE JA1020 zu koordinieren und diese zu erweitern.

Die Sicherheit von Programmiersprachen bezieht sich auf die Fähigkeit einer Sprache, Fehler oder undefiniertes Verhalten bei der Kompilierung oder während der Laufzeit zu verhindern. Andererseits bezieht sich der Begriff „sicherheitskritisch" auf die Fähigkeit eines Systems, ohne Unfälle oder katastrophale Ausfälle zu funktionieren, die zu Schäden an Menschen, Eigentum oder der Umwelt führen. Während sicherheitskritische Systeme also auf Sprachen angewiesen sind, die den Schwerpunkt auf Sicherheit legen, wie z. B. Rust, sind Programmierwerkzeuge nur eine Komponente der Gesamtstrategie.

Tony Aiello ist der Produktmanager bei AdaCore,

"Bei AdaCore konzentrieren wir uns auf Branchen, in denen Sicherheit und Zuverlässigkeit an erster Stelle stehen, darunter die Automobil-, Luft- und Raumfahrtindustrie. AdaCore verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in diesen Branchen mit Ada, SPARK und C++. Die Teilnahme am sicherheitskritischen Rust-Konsortium ermöglicht es uns, unser Fachwissen zu nutzen, um der Rust-Gemeinschaft zu helfen, sich bestmöglich zu positionieren, um die Bedürfnisse der sicherheitskritischen Gemeinschaft zu erfüllen."

Über AdaCore

https://www.adacore.com/

Alles, was wir bei AdaCore tun, ist darauf ausgerichtet, Entwickler bei der Erstellung sicherer und zuverlässiger Software zu unterstützen. Mit mehr als 30 Jahren Erfahrung in der Zusammenarbeit mit den angesehensten Unternehmen in Branchen wie Luft- und Raumfahrt, Verteidigung und Eisenbahn bauen wir Tools und bieten Dienstleistungen an, die den komplexen und oft schwierigen Prozess der Entwicklung hochintegrierter Software erleichtern. Da sich der Bedarf an wirklich sicheren und zuverlässigen Anwendungen auf Branchen wie die Automobilindustrie, die Medizintechnik, den Energiesektor und das Internet der Dinge (IoT) ausweitet, freuen wir uns darauf, unsere bewährten Technologien, unser Fachwissen und unsere Dienstleistungen einer ganz neuen Generation von Entwicklern zur Verfügung zu stellen.

Über die Rust Foundation

Die Rust Foundation ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die sich für die Sicherheit, die Nachhaltigkeit und die Gesundheit der Programmiersprache Rust und der Menschen, die sie verwenden, einsetzt. Durch enge Partnerschaften mit Organisationen, die sich für Rust engagieren, sowie mit dem wachsenden Rust-Projekt und der Rust-Community trägt die Rust Foundation dazu bei, eine bessere Open-Source-Zukunft mit Rust zu schaffen.

Besuchen Sie die Website der Rust Foundation, um mehr zu erfahren. Folgen Sie der Rust Foundation auf X (früher bekannt als Twitter) und auf LinkedIn.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240613467495/de/

Contacts

Andrea Bristol
bristol@adacore.com