Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 10 Minuten
  • DAX

    15.333,79
    +70,68 (+0,46%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.123,31
    +15,29 (+0,37%)
     
  • Dow Jones 30

    34.639,79
    +617,75 (+1,82%)
     
  • Gold

    1.768,50
    +5,80 (+0,33%)
     
  • EUR/USD

    1,1301
    -0,0005 (-0,0452%)
     
  • BTC-EUR

    50.313,77
    -213,91 (-0,42%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.451,35
    +12,46 (+0,87%)
     
  • Öl (Brent)

    68,61
    +2,11 (+3,17%)
     
  • MDAX

    34.061,14
    +286,71 (+0,85%)
     
  • TecDAX

    3.825,63
    +52,41 (+1,39%)
     
  • SDAX

    16.285,04
    +54,41 (+0,34%)
     
  • Nikkei 225

    28.029,57
    +276,20 (+1,00%)
     
  • FTSE 100

    7.158,40
    +29,19 (+0,41%)
     
  • CAC 40

    6.824,00
    +28,25 (+0,42%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.381,32
    +127,27 (+0,83%)
     

Nach 13-Prozent-Aktien-Sprung: Musk lobt deutsche Autobauer, sie "werden sich stark erholen, sie haben großes Talent"

·Lesedauer: 2 Min.

Tesla ist auf der Überholspur: Über die letzten Tage erlebte das US-Amerikanische E-Auto Unternehmen einen deutlichen Börsensprung. Die Aktie legte um 13 Prozent zu und knackte erstmals den Wert von 1.000 Dollar (ca. 860 Euro). Das Unternehmen wird damit an der Börse mit einer Billion Dollar gewertet, wie "Handelsblatt" zuerst berichtete.

Dieser Aufschwung ist die Folge eines Großauftrags des Autovermieters Hertz. Der Autovermieter bestellte 100.000 Teslas des Models 3, die bis 2022 in Betrieb genommen werden sollen. Außerdem, war Teslas Model 3 im September mit 24.591 Neuzulassungen der meistgekaufte Pkw Europas. Damit überholte das Tesla Model sogar den VW Golf.

Diese Erfolge kommen inmitten einer eigentlich schwierigen Phase für Hersteller. Die Schwierigkeiten bei den globalen Lieferketten haben Engpässe in vielen Industrien verursacht - so auch in der Autoherstellung. Besonders problematisch ist die Knappheit von Chips, die zur Fertigstellung der Autos benötigt werden. Doch auch hier ist Tesla vorbeireitet, da die Firma viele der Bauteile, so auch Chips, aus eigener Herstellung gewinnt. Vor allem die Fabrik in Grünheide in Brandenburg, zielt darauf ab, möglichst viele Teile selbst, und damit unabhängig, herzustellen.

Tesla CEO Elon Musk lobte nun in einem Tweet deutsche Autohersteller. Er schreibt, sie haben "ein großes Talent" und dass sie sich von der Krise "stark erholen" werden. Auf Grünheide bezogen, fügt er hinzu, dass Tesla selbst nun bald ein deutscher Autohersteller sein wird.

https://twitter.com/elonmusk/status/1452971377225576450?ref_src=twsrc%5Etfw%7Ctwcamp%5Etweetembed%7Ctwterm%5E1452971377225576450%7Ctwgr%5Ehb_1_7%7Ctwcon%5Es1_c10&ref_url=https%3A%2F%2Fpublish.twitter.com%2F%3Fquery%3Dhttps3A2F2Ftwitter.com2Felonmusk2Fstatus2F1452971377225576450widget%3DTweet

Trotz des finanziellen Erfolges für Tesla, warnt Anlagestratege Jeffrey Hochegger davor, dass das Wachstum schnell abnehmen wird. Er rät Tesla-Aktionären, ihre Aktien schnellstmöglich zu verkaufen und Gewinn zu realisieren.

mwolf/Reuters/dpa

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.