Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 17 Minuten
  • DAX

    18.565,81
    -112,06 (-0,60%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.998,07
    -32,28 (-0,64%)
     
  • Dow Jones 30

    38.852,86
    -216,74 (-0,55%)
     
  • Gold

    2.345,40
    -11,10 (-0,47%)
     
  • EUR/USD

    1,0851
    -0,0009 (-0,09%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.628,29
    -507,89 (-0,80%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.460,73
    -23,97 (-1,61%)
     
  • Öl (Brent)

    80,58
    +0,75 (+0,94%)
     
  • MDAX

    26.798,96
    -335,70 (-1,24%)
     
  • TecDAX

    3.383,91
    -26,92 (-0,79%)
     
  • SDAX

    15.035,47
    -114,03 (-0,75%)
     
  • Nikkei 225

    38.556,87
    -298,50 (-0,77%)
     
  • FTSE 100

    8.224,63
    -29,55 (-0,36%)
     
  • CAC 40

    7.989,53
    -68,27 (-0,85%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.019,88
    +99,08 (+0,59%)
     

Wie mit 1 Aktie aus 1.000 US-Dollar erstaunliche 30 Millionen US-Dollar wurden

Ein Rapper steht im Geldregen
Ein Rapper steht im Geldregen

Investieren an der Börse ist eine der besten Möglichkeiten für Menschen, ihr Vermögen zu vermehren. Über viele Jahrzehnte hinweg können die Ergebnisse, die ein Index wie beispielsweise der S&P 500 erzielen kann, wirklich außergewöhnlich sein.

In den verschiedenen Indizes gibt es immer wieder Unternehmen, die die Erwartungen von Investoren deutlich übertreffen können. Diese Unternehmen erzielen weitaus höhere Renditen als der Gesamtmarkt und genau nach solchen Einzelaktien suchen wir als Analysten der Aktienwelt360.

Wie außergewöhnlich die Rendite einer Einzelaktie sein kann, möchte ich an dem Beispiel eines führenden Einzelhandelsunternehmens veranschaulichen. Seit dem Börsengang im Jahr 1981 hat die Aktie eine Gesamtrendite von 3.000.000 % erzielt, was aus einer Investition von 1.000 US-Dollar erstaunliche 30 Mio. US-Dollar gemacht hat. Das ist eine beinahe unglaubliche Rendite.

WERBUNG

Lies weiter, um herauszufinden, um welches Unternehmen es sich handelt und erfahre außerdem, warum wir stets für langfristige Investitionen am Aktienmarkt plädieren. Darüber hinaus sehen wir uns an, ob eine Investition in diese Aktie heute noch sinnvoll sein könnte.

Das Unternehmen dominiert einen Markt

Es ist wichtig zu verstehen, dass es sich hierbei nicht um ein Technologieunternehmen handelt. Das Unternehmen operiert im eher langweiligen Bereich der Heimwerker. Es handelt sich um Home Depot (WKN: 866953), einem Akteur, der seinen Markt dominiert.

Seit den Anfangstagen hat sich das Geschäft von Home Depot kaum verändert. Home Depot verkauft verschiedene Baumaterialien und Werkzeuge an Heimwerker und professionelle Kunden, um ihnen bei Renovierungsprojekten zu helfen. Die aktuelle Größe ist wirklich bemerkenswert. Bis zum 20. Februar gab es insgesamt 2.335 Filialen, die im Durchschnitt über 100.000 Quadratfuß groß sind. Noch beeindruckender ist, dass 90 % der US-Bevölkerung innerhalb von nur 10 Meilen einen Home Depot in der Nähe vorfindet. Das unterstreicht, wie präsent das Unternehmen auf dem Markt ist.

Das war jedoch nicht immer so. Vor etwa 30 Jahren hatte das Unternehmen nur 264 Filialen. Und im Geschäftsjahr 1993 verzeichnete Home Depot einen Umsatz von 9 Mrd. US-Dollar, ein Bruchteil der rund 153 Mrd. US-Dollar, die es im letzten Geschäftsjahr erzielt hat.

Das damalige Führungsteam traf die richtige Entscheidung, das Filialnetzwerk schnell über die gesamten USA auszudehnen. In den folgenden Jahrzehnten setzte Home Depot sein Umsatzwachstum und seine Rentabilität fort, was zweifellos zu diesen herausragenden Renditen für die Aktionäre beitrug.

Home Depot ist zu einer solchen finanziellen Erfolgsgeschichte geworden, dass es nun in der Lage ist, unglaubliche Geldsummen an die Investoren zurückzugeben. Mit einem operativen Cashflow von 21 Mrd. US-Dollar im Geschäftsjahr 2023 konnte das Management 8 Mrd. US-Dollar an Dividenden ausschütten. Zudem wurden für 8 Mrd. US-Dollar ausstehende Aktien zurückgekauft.

Investoren, die früh investiert haben und ihre Anteile langfristig gehalten haben, sind nicht nur durch die Kursentwicklung reich geworden, sondern profitieren enorm von dem Kapitalrückführungen. Eine Erfolgsgeschichte wie die von Home Depot zeigt eindrucksvoll, warum langfristig orientiertes Anlegen am Aktienmarkt so sinnvoll ist.

Sollte man heute in Home Depot investieren?

Es ist keine besonders kluge Strategie, Aktien aufgrund ihrer historischen Performance zu kaufen. Unternehmen reifen heran, und ihre Wachstumschancen nehmen ab. Das gilt meiner Meinung nach definitiv für Home Depot.

Um fair zu sein, hat sich der Aktienkurs in den letzten fünf Jahren verdoppelt, inklusive Dividenden, was ein solider Gewinn ist. Aber die Aktien liegen rund 15 % unter ihrem Allzeithoch.

Bei seiner aktuellen Größe ist es vernünftig anzunehmen, dass die Umsatzzuwächse in Zukunft langsamer sein werden. Das Unternehmen hatte in letzter Zeit auch mit der ein oder anderen Herausforderung zu kämpfen. Der Umsatz ging im letzten Jahr zurück, und für das Geschäftsjahr 2024 wird nur ein Anstieg um 1 % prognostiziert. Die Nachfrage der Verbraucher nach größeren Renovierungsprojekten ist in der aktuellen unsicheren makroökonomischen Lage einfach nicht mehr so robust wie zuvor.

Aber ich glaube immer noch, dass Home Depot ein lohnenswertes Investment für diejenigen ist, die über die nächsten fünf Jahre hinausblicken können. Das Unternehmen hat wettbewerbsfähige Vorteile auf seiner Seite, nämlich seine Größe und Markenbekanntheit. Selbst der kleinere Rivale Lowe‘s kann Home Depot in diesem Bereich nicht das Wasser reichen. Zudem operiert es in einer riesigen Branche, was ihm die Möglichkeit gibt, Marktanteile von kleineren Geschäften in diesem fragmentierten Markt zu erobern.

Anleger, die über kurzfristige Gegenwinde hinwegsehen können, sollten Home Depot zumindest auf dem Schirm haben. Die Renditen von Home Depot werden nicht mehr so hoch sein wie in der Vergangenheit, aber dennoch könnte es eine smarte Entscheidung sein, als Beimischung für das eigene Depot auf diesen Branchenriesen zu setzen.

Der Artikel Wie mit 1 Aktie aus 1.000 US-Dollar erstaunliche 30 Millionen US-Dollar wurden ist zuerst erschienen auf Aktienwelt360.

Mehr Lesen

Caio Reimertshofer besitzt keine der erwähnten Aktien. Aktienwelt360 empfiehlt Aktien von Home Depot.

Aktienwelt360 2024