Werbung
Deutsche Märkte schließen in 38 Minuten
  • DAX

    17.974,33
    -291,35 (-1,60%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.825,75
    -109,75 (-2,22%)
     
  • Dow Jones 30

    38.406,74
    -240,36 (-0,62%)
     
  • Gold

    2.344,70
    +26,70 (+1,15%)
     
  • EUR/USD

    1,0684
    -0,0059 (-0,54%)
     
  • Bitcoin EUR

    62.610,25
    -647,99 (-1,02%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.416,55
    -1,32 (-0,09%)
     
  • Öl (Brent)

    78,51
    -0,11 (-0,14%)
     
  • MDAX

    25.603,75
    -471,36 (-1,81%)
     
  • TecDAX

    3.352,28
    -48,29 (-1,42%)
     
  • SDAX

    14.312,57
    -310,72 (-2,12%)
     
  • Nikkei 225

    38.814,56
    +94,09 (+0,24%)
     
  • FTSE 100

    8.130,73
    -32,94 (-0,40%)
     
  • CAC 40

    7.473,12
    -234,90 (-3,05%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.656,95
    -10,61 (-0,06%)
     

Das Vermögen von LVMH-Chef Bernard Arnault steigt auf über 200 Milliarden Dollar

Die LVMH-Aktie ist in den letzten zwölf Monaten um etwa 15,96 Prozent gestiegen. - Copyright: STEFANO RELLANDINI/AFP via Getty Images
Die LVMH-Aktie ist in den letzten zwölf Monaten um etwa 15,96 Prozent gestiegen. - Copyright: STEFANO RELLANDINI/AFP via Getty Images

Bernard Arnault – CEO und Mitbegründer des Luxusgüterkonzerns LVMH Moët Hennessy Vuitton und reichster Mensch der Welt - hat einen weiteren Meilenstein bei seinem Reichtum erreicht.

Arnaults Nettovermögen kletterte am Freitag auf 201 Milliarden US-Dollar. Damit ist er nach Tesla-CEO Elon Musk und Amazon-Gründer Jeff Bezos die dritte Person, die laut dem Bloomberg Billionaires Index ein solches Vermögen erreicht hat. Arnault ist auch die erste Person außerhalb der USA, die ein Nettovermögen von 200 Milliarden Dollar erreicht hat.

Arnault verdankt seinen Reichtum einem Anteil von 97,5 Prozent an der Holding der Luxusmodemarke Christian Dior, die ihrerseits 41,4 Prozent von LVMH kontrolliert. Sein Nettowert stieg am Freitag um vier Milliarden Dollar, wodurch das Vermögen des Franzosen laut Bloomberg-Index auf 201 Milliarden Dollar anstieg.

WERBUNG

Die LVMH-Aktien an der Pariser Börse Euronext schlossen am Freitag bei 845,60 Euro. Die Aktie ist in den letzten zwölf Monaten um etwa 15,96 Prozent (Stand 11. März 2024)gestiegen.

Der Luxusboom lässt Arnaults Vermögen weiter wachsen

Das Nettovermögen des französischen Tycoons hat sich seit Anfang 2020 aufgrund der starken Nachfrage nach Luxusgütern verdoppelt, da die Verbraucher während der Pandemie-Beschränkungen mit Designer-Handtaschen und Uhren geprahlt haben.

Dieser robuste Appetit auf Luxusgüter hilft LVMH, dem eine Reihe von Luxusmodemarken gehören, darunter der Lederwarenhersteller Louis Vuitton, der Juwelier Tiffany & Co. und der Uhrenhersteller TAG Heuer. Laut den Finanzberichten des Unternehmens verzeichnete LVMH im Jahr 2022 im Vergleich zum Vorjahr ein Wachstum von 23 Prozent beim Umsatz und beim Gewinn aus wiederkehrenden Tätigkeiten.

Millennials und Generation Z treiben das Wachstum in diesem Markt ebenfalls voran. Eine Rekordzahl von US-Amerikanern zwischen 18 und 29 Jahren entscheidet sich dafür, zu Hause bei ihren Eltern zu leben - so viele wie seit der Großen Depression nicht mehr - und setzt damit verfügbares Einkommen frei, um für Luxusgüter auszugeben, wie Nidhi Pandurangi von Business Insider im Dezember berichtete.

Arnault hält die Leitung seines Familien-Imperiums

Arnault hat es geschafft, einen Großteil der Leitung seines Geschäftsimperiums in der Familie zu halten, indem er alle seine fünf Kinder in Führungspositionen der verschiedenen Luxusmarken des Konglomerats berief.

Im Juli 2022 änderte Arnault die rechtliche Struktur seiner Familienholding Agache - dem Hauptaktionär von Christian Dior -, um die Kontrolle seiner Familie über LVMH langfristig zu sichern.

Der 75-jährige Tycoon hat noch nicht bekannt gegeben, wer seine Nachfolge als LVMH-CEO antreten wird. Seine einzige Tochter Delphine Arnault leitet die wichtigste Modemarke Dior. Sein älterer Sohn Antoine Arnault ist CEO der LVMH-Holdinggesellschaft Christian Dior.

Lest den Originalartikel auf Business Insider