Werbung
Deutsche Märkte öffnen in 28 Minuten
  • Nikkei 225

    38.946,93
    -122,75 (-0,31%)
     
  • Dow Jones 30

    39.806,77
    -196,82 (-0,49%)
     
  • Bitcoin EUR

    65.571,86
    +3.845,34 (+6,23%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.529,63
    +41,09 (+2,76%)
     
  • Nasdaq Compositive

    16.794,88
    +108,91 (+0,65%)
     
  • S&P 500

    5.308,13
    +4,86 (+0,09%)
     

US-Anleihen geben nach US-Daten deutlich nach

NEW YORK (dpa-AFX) -Die Kurse von US-Staatsanleihen sind am Donnerstag nach Daten zur US-Wirtschaftsleistung im frühen Handel deutlich gesunken. Der Terminkontrakt für zehnjährige Anleihen (T-Note-Future) fiel um 0,46 Prozent auf 107,23 Punkte. Die Rendite zehnjähriger Staatspapiere stieg im Gegenzug auf 4,72 Prozent.

Zum Handelsauftakt am US-Rentenmarkt zeigten Konjunkturdaten, dass die amerikanische Wirtschaft zu Beginn des Jahres überraschend deutlich an Fahrt verloren hat. Im ersten Quartal stieg das Bruttoinlandsprodukt zum Vorquartal um annualisiert 1,6 Prozent. Im vierten Quartal war die weltgrößte Volkswirtschaft noch gut doppelt so stark gewachsen.

Die Daten zur Wirtschaftsleistung dürften die Zinssenkungsfantasien nicht weiter dämpfen, kommentierte Analyst Ulrich Wortberg von der Landesbank Hessen-Thüringen. Allerdings zeigten zeitgleich veröffentlichte Daten eine weiter robuste Entwicklung auf dem amerikanischen Arbeitsmarkt. In der vergangenen Woche war die Zahl der Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe in den USA überraschend gesunken.