Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.448,04
    -279,63 (-1,78%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.083,37
    -74,77 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    33.290,08
    -533,37 (-1,58%)
     
  • Gold

    1.763,90
    -10,90 (-0,61%)
     
  • EUR/USD

    1,1865
    -0,0045 (-0,38%)
     
  • BTC-EUR

    30.101,75
    -607,54 (-1,98%)
     
  • CMC Crypto 200

    888,52
    -51,42 (-5,47%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +0,46 (+0,65%)
     
  • MDAX

    34.022,52
    -200,17 (-0,58%)
     
  • TecDAX

    3.489,37
    -18,59 (-0,53%)
     
  • SDAX

    16.004,92
    -165,43 (-1,02%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.017,47
    -135,96 (-1,90%)
     
  • CAC 40

    6.569,16
    -97,10 (-1,46%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.030,38
    -130,97 (-0,92%)
     

Umfrage: Union legt wieder etwas zu - Grüne leicht schwächer

·Lesedauer: 1 Min.
CDU-Chef Armin Laschet kann sich freuen: In einer Umfrage legt die Union etwas zu.
CDU-Chef Armin Laschet kann sich freuen: In einer Umfrage legt die Union etwas zu.

Nach einer langen Talfahrt scheint sich die Union in den Umfragen wieder etwas zu erholen. Die Grünen hingegen verlieren leicht. Die SPD verharrt weiterhin auf niedrigem Niveau.

Berlin (dpa) - Der Höhenflug der Grünen bei gleichzeitigem Abwärtstrend der Union scheint nach einer neuen Umfrage gestoppt zu sein.

Im Insa-Meinungstrend für «Bild» verbessern sich CDU/CSU um eineinhalb Prozentpunkte auf 25,5 Prozent. Die Grünen verlieren einen halben Punkt und liegen mit 23,5 Prozent wieder hinter der Union.

SPD und FDP bleiben demnach gegenüber der Vorwoche unverändert bei 15 beziehungsweise 12 Prozent. Die Linke legt einen halben Punkt auf 7,5 Prozent zu. Die AfD rutscht um einen Punkt auf 11 Prozent. Nach der Befragung des Insa-Instituts unter 2055 Bürgern wären rechnerisch Schwarz-Grün, eine sogenannte Deutschlandkoalition aus Union, SPD und FDP oder eine Ampelkoalition aus Grünen, FDP und SPD möglich.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.