Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 49 Minuten
  • DAX

    15.336,58
    +79,54 (+0,52%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.126,10
    +36,52 (+0,89%)
     
  • Dow Jones 30

    34.899,34
    -905,06 (-2,53%)
     
  • Gold

    1.793,30
    +5,20 (+0,29%)
     
  • EUR/USD

    1,1289
    -0,0031 (-0,27%)
     
  • BTC-EUR

    50.599,54
    +2.071,54 (+4,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.428,38
    -27,03 (-1,86%)
     
  • Öl (Brent)

    71,50
    +3,35 (+4,92%)
     
  • MDAX

    34.166,29
    +316,34 (+0,93%)
     
  • TecDAX

    3.836,76
    +14,93 (+0,39%)
     
  • SDAX

    16.454,86
    +147,16 (+0,90%)
     
  • Nikkei 225

    28.283,92
    -467,70 (-1,63%)
     
  • FTSE 100

    7.122,81
    +78,78 (+1,12%)
     
  • CAC 40

    6.800,39
    +60,66 (+0,90%)
     
  • Nasdaq Compositive

    15.491,66
    -353,54 (-2,23%)
     

Temenos im Übernahmevisier: EQT prüft Kreisen zufolge Gebot

·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Der Finanzinvestor EQT AB prüft informierten Kreisen zufolge eine Übernahme des Schweizer Bankensoftware-Spezialisten Temenos AG. Die Schweden befänden sich in der frühen Phase der Prüfung einer Offerte, hieß es. Der Börsenwert von Temenos liegt derzeit bei 9,1 Milliarden Schweizer Franken (8,5 Milliarden Euro).

Most Read from Bloomberg

  • Sollte EQT Temenos kaufen, wäre dies laut Bloomberg-Daten eine der größten Übernahmen eines börsennotierten europäischen Unternehmens in diesem Jahr

  • Ob es letztlich zu einem Deal kommt, sei ungewiss, hieß es von mit den Erwägungen vertrauten Personen. Sprecher von EQT und Temenos lehnten Stellungnahmen ab

  • Am gestrigen Dienstag hatte die Temenos-Aktie am Nachmittag bis zu 9,8% zugelegt und ging 4,6% fester bei CHF122,80 aus dem Handel. Damit liegt sie in etwa auf dem Stand vom Jahreswechsel. Zwischenzeitlich hatte sie in diesem Jahr bis auf über CHF150 angezogen

Überschrift des Artikels im Original:EQT Is Said to Weigh Bid for Swiss Software Firm Temenos (1)

Most Read from Bloomberg Businessweek

©2021 Bloomberg L.P.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.