Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    15.164,14
    -6,64 (-0,04%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.992,18
    -10,61 (-0,27%)
     
  • Dow Jones 30

    34.419,19
    +188,85 (+0,55%)
     
  • Gold

    1.816,30
    +32,00 (+1,79%)
     
  • EUR/USD

    1,2057
    +0,0048 (+0,40%)
     
  • BTC-EUR

    47.321,14
    -396,83 (-0,83%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.480,60
    +9,19 (+0,62%)
     
  • Öl (Brent)

    65,19
    -0,44 (-0,67%)
     
  • MDAX

    32.264,88
    -271,86 (-0,84%)
     
  • TecDAX

    3.382,25
    -53,59 (-1,56%)
     
  • SDAX

    15.863,52
    -205,32 (-1,28%)
     
  • Nikkei 225

    29.331,37
    +518,77 (+1,80%)
     
  • FTSE 100

    7.064,63
    +25,33 (+0,36%)
     
  • CAC 40

    6.346,99
    +7,52 (+0,12%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.579,26
    -3,16 (-0,02%)
     

Söder und Laschet halten Geheimgespräche zur Kandidatenfrage

Arne Delfs
·Lesedauer: 1 Min.

(Bloomberg) -- Markus Söder und Armin Laschet, die beiden Bewerber der Union für die Nachfolge von Bundeskanzlerin Angela Merkel, halten derzeit geheime Gespräche an einem unbekannten Ort in Deutschland ab, um den Streit bis Samstag beizulegen. Dies verlautete von einer Person, die Kenntnis von dem Treffen hat.

Parteifunktionäre halten es inzwischen für unwahrscheinlich, dass die Entscheidung zwischen den Parteichefs von CSU und CDU vor der selbst auferlegten Frist am Freitag fällt, wurden aber gebeten, über das Wochenende in Bereitschaft zu bleiben. Beide Lager betonen, dass ihr Kandidat keinen Rückzieher machen wolle. Die Personen wollten nicht namentlich genannt werden

Trotz des zunehmend erbitterten Kampfes in der Kandidatenfrage gut fünf Monate vor der Bundestagswahl sind beide Seiten bemüht, den Eindruck aufrechtzuerhalten, dass die Nominierung mehr oder weniger geordnet abläuft. Das würde eine Entscheidung bis Samstag implizieren.

Die Bekanntgabe einer Einigung am Sonntag würde mit einer nationalen Gedenkzeremonie für die deutschen Coronavirus-Opfer kollidieren; am Montag wiederum werden die Grünen ihren Kandidaten bekannt geben. Sollte bis Dienstag bei der Union keine Entscheidung gefallen sein, wird es wahrscheinlich zu einer Abstimmung der Abgeordneten beider Parteien im Bundestag kommen.

Überschrift des Artikels im Original:Merkel Succession Rivals Holed Up in Secret to Decide Candidacy

For more articles like this, please visit us at bloomberg.com

Subscribe now to stay ahead with the most trusted business news source.

©2021 Bloomberg L.P.