Deutsche Märkte schließen in 1 Stunde 23 Minute

ROUNDUP/Kreise: Fahrdienstriese Uber will Essenslieferrivalen Grubhub schlucken

SAN FRANCISCO (dpa-AFX) - Der Fahrdienst-Vermittler Uber <US90353T1007> will sich Kreisen zufolge mit der Übernahme des Essenslieferdienstes Grubhub <US4001101025> stärken. Die Unternehmen befänden sich in Gesprächen und könnten sich noch diesen Monat einigen, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Dienstag unter Berufung auf eingeweihte Personen. Grubhub mit Sitz in Chicago war zuletzt an der Börse rund 4,3 Milliarden US-Dollar wert, der Aktienkurs sprang nach den Nachrichten aber zuletzt um mehr als ein Drittel auf 63 Dollar in die Höhe. Uber ist am Markt rund 55 Milliarden Dollar schwer. Dem Bericht zufolge könnten die Gespräche auch noch platzen. Stellungnahmen zu den Informationen waren laut Bloomberg von beiden Unternehmen zunächst nicht zu erhalten.

Das "Wall Street Journal" berichtete unter Berufung auf eigene Informationen, Grubhub habe zuletzt vorgeschlagen, dass seine Aktionäre 2,15 Uber-Aktien pro Anteilschein bekommen. Zu den Kursen vor den Medienberichten liefe das auf einen Preis von 68 Dollar pro Grubhub-Aktie hinaus. Das würde um gut 20 Dollar über dem Schlusskurs von Montag liegen - und erklärt auch den rasanten Preisanstieg.

Uber hat mit Uber Eats auch einen eigenen Essenslieferdienst, mit dem das Unternehmen von dem wachsenden Markt profitieren will. Nach Zahlen von vergangener Woche brockte die Coronavirus-Pandemie dem Fahrtenvermittler im ersten Quartal einen Milliardenverlust ein. Dabei erfreute sich jedoch Uber Eats im Corona-Lockdown wie auch europäische Branchenvertreter größerer Beliebtheit.