Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 9 Minuten

Reitet Magdeburg weiter die Erfolgswelle?

·Lesedauer: 1 Min.
Reitet Magdeburg weiter die Erfolgswelle?
Reitet Magdeburg weiter die Erfolgswelle?

Vor einer wahren Herkulesaufgabe steht Viktoria am kommenden Samstag. Schließlich gastiert mit Magdeburg der Primus der 3. Liga. Letzte Woche gewann der FC Viktoria Köln gegen Borussia Dortmund II mit 1:0. Damit liegt Vikt. Köln mit 13 Punkten jetzt im vorderen Teil der Tabelle. Am letzten Samstag holte der 1. FC Magdeburg drei Punkte gegen den FC Viktoria 1889 Berlin (1:0).

Mehr als Platz 18 ist für Viktoria gerade nicht drin. Wer die Heimmannschaft als Gegner hat, kann sich auf eine harte Partie einstellen. Schon 60 Gelbe Karten kassierte die Mannschaft in dieser Saison. Die Saison von Vikt. Köln verläuft bisher durchschnittlich: Insgesamt hat der FC Viktoria Köln drei Siege, vier Unentschieden und sechs Niederlagen verbucht. Viktoria ist im Fahrwasser und holte aus den jüngsten fünf Matches acht Punkte.

An der Abwehr von Magdeburg ist so gut wie kein Vorbeikommen. Erst 13 Gegentreffer musste der Gast bislang hinnehmen. Drei Niederlagen trüben die Bilanz des 1. FC Magdeburg mit ansonsten neun Siegen und einem Remis. Neun Zähler aus den letzten fünf Begegnungen stellen eine vernünftige Ausbeute für Magdeburg dar.

Besonderes Augenmerk sollte Vikt. Köln auf die Offensive des 1. FC Magdeburg legen, die im Schnitt über zweimal pro Match ein Tor erzielt. Trumpft der FC Viktoria Köln auch diesmal wieder mit Heimstärke (2-3-1) auf? Bessere Chancen werden auf jeden Fall Magdeburg (5-0-2) eingeräumt.

Mit dem 1. FC Magdeburg empfängt Viktoria diesmal einen sehr schweren Gegner.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.