Deutsche Märkte öffnen in 3 Stunden 52 Minuten
  • Nikkei 225

    27.508,39
    +106,34 (+0,39%)
     
  • Dow Jones 30

    34.053,94
    -39,02 (-0,11%)
     
  • BTC-EUR

    21.611,86
    -476,00 (-2,16%)
     
  • CMC Crypto 200

    536,33
    -8,98 (-1,65%)
     
  • Nasdaq Compositive

    12.200,82
    +384,50 (+3,25%)
     
  • S&P 500

    4.179,76
    +60,55 (+1,47%)
     

Jörg Knör schockt bei "Promi Big Brother" mit Kindheitserinnerungen

Schluss mit lustig! Mit fast schon zu viel Harmonie wartete "Promi Big Brother" (SAT.1) lange auf, doch an Tag 10 entflammte ein neuer Konfliktherd: Walentina war mächtig sauer auf Jenny! Außerdem gab's Slipeinlagen-Wellness, Kindheitstraumata, eine Laterne namens Manfred und den nächsten Exit ...

Komiker mit tragischer Vergangenheit: Jörg Knör. (Bild: SAT.1)
Komiker mit tragischer Vergangenheit: Jörg Knör. (Bild: SAT.1)

Idyllische Stuhlkreise in der Garage, Whirlpool-Fun im Loft? Im SAT.1-Container-Spektakel "Promi Big Brother" muss mehr passieren - mit harten Entscheidungs-Forderungen sorgt der große Bruder darum regelmäßig für Unfrieden. Etwa in der Vortags-Live-Show, als die Ladys im luxuriösen Loft Ex-"Prince Charming"-Kandidaten Sam Dylan (31) aus der schäbigen Garage zu sich geholt hatten: Dass diese Entscheidung einstimmig gefallen war, erfuhr die polarisierende Walentina Doronina (22) kurz darauf von "Goodbye Deutschland"-Auswanderin Catrin Heinze (38), die vom Loft in die Garage ziehen musste. "Love Island"-Gewinnerin Jennifer Iglesias (24), mit der sie doch seit Tagen (!) befreundet war, hatte also voll illoyal nicht für sie gestimmt? Walentina sah rot! Schließlich habe sie "am längsten auf dem Sch...-Dachboden" (dem mittlerweile verwaisten allerschäbigsten Bereich) aushalten müssen und "mega gelitten". Vergeblich versuchte Catrin die Wogen zu glätten, Walentina blieb dabei: "Jenny hat sich's jetzt verkackt bei mir!"

Mehr Spaß hatte Catrin mit Reality-Sternchen Tanja Tischewitz (33), die fand, dass die Neue "funny drauf" war. Eins ihrer Talkthemen: die Namen, die beide ihren primären Geschlechtsorganen geben - Catrins heißt Monika (passt prima zu ihren Brüsten Hanni und Nanni), Tanjas Punica. Okay ...

Walentina kann nicht fassen, dass Jenny Sam ihr vorgezogen hat.  (Bild: SAT.1)
Walentina kann nicht fassen, dass Jenny Sam ihr vorgezogen hat. (Bild: SAT.1)

Baby-News bei Jay Khan?

Wo wir schon mal bei weiblichen Körpern sind: Sam hatte - noch vor seinem Umzug ins Loft - Slipeinlagen aus der Garagentoilette zu Augenpads umfunktioniert! Erst ins Eisfach legen, dann rauf auf die Lider, voilà: Alle waren begeistert. Tanja etwa lobte: "Das war echt schön!" Sie selbst las indes ihren Mitbewohnern Menderes Bağcı (38) und Jay Khan (41) aus der Hand, sah beim einen ein Herz, ein weißes Schloss und eine grüne Elfe, beim anderen ein Eiscafé, ein Baby und circa 77 "robuste, stabile, schöne" Lebensjahre.

Ja, man wird schon einfallsreich, wenn man irgendwie die Zeit totschlagen muss ... Als die Loft-Ladys erfuhren, dass sie stundenlang im Wechsel eine schwarze Laterne tragen mussten, deren Trägerin beim Ertönen eines Signals automatisch für den Auszug nominiert sein würde, taufte Berufs-Nackedei Micaela Schäfer (39) das gute Stück kurzerhand "Manfred" und schon wirkte alles nur noch halb so schlimm. Die Nominierung traf schließlich Sängerin Doreen Steinert (36), die gelassen reagierte: "Es ist wirklich in Ordnung, Leute!"

"Sam sah schlechter aus!" Nur darum habe man ihn ins Loft gewählt, versucht Catrin (links) Walentina zu besänftigen. Vergeblich. (Bild: SAT.1)
"Sam sah schlechter aus!" Nur darum habe man ihn ins Loft gewählt, versucht Catrin (links) Walentina zu besänftigen. Vergeblich. (Bild: SAT.1)

Doreen Steinert und Jörg Knör: traurige Kindheit

Denn sie hatte weiß Gott schon Schlimmeres erlebt: Nur schwer konnte sie ihre Tränen zurückhalten, als sie Schauspielerin Katy Karrenbauer (59) vom Bruch mit ihrer Familie erzählte: "Eine der besten Entscheidungen meines Lebens!" Dennoch frage sie sich manchmal, wie sie sich wohl entwickelt hätte, hätte ihre Mutter ihr mehr Sicherheit vermittelt. Ob sie vielleicht darum keine eigenen Kinder wollte, weil sie fürchtete, die gleichen Fehler zu machen wie diese? "Ich bin 1000 Prozent sicher, dass du 'ne fantastische Mutter wärst", versicherte ihr Katy. Denn in ihr stecke viel Liebe ... Apropos: Beziehungen mit Frauen seien eher "noch anstrengender" als mit Männern ließ die bisexuelle Doreen an anderer Stelle ihre Mitbewohnerinnen wissen.

In der Garage plagten Stimmen-Imitator Jörg Knör (63) ebenfalls schlimme Kindheitserinnerungen. Seine Mutter habe sich manchmal tot gestellt, um ihn und seinen Zwillingsbruder (beide damals etwa sechs Jahre alt) zu erschrecken oder davon erzählt, sie habe ihre Schwangerschaft als Krankheit empfunden. Ein Mittel, um mit dem Trauma umzugehen: Humor. Für sein Garagenpublikum imitierte er unter anderem "DSDS"-Urgestein Dieter Bohlen (68) und Rocklegende Udo Lindenberg (76).

Stuhlkreis-Harmonie in der Garage? Nicht mehr lange ... (Bild: SAT.1)
Stuhlkreis-Harmonie in der Garage? Nicht mehr lange ... (Bild: SAT.1)

Sprühsahne und Fleischwurst

Gegen Ende der Show wurde schließlich Walentina von der Loft-Crew in den Luxusbereich gewählt, wo ihr die nichts vom Groll ahnende Jenny jubelnd um den Hals fiel und sie selbst sich erst mal eine Ladung Sprühsahne gönnte. Es blieb ein kurzes Gastspiel: Nur wenige Minuten später wählten die Zuschauerinnen "Walle" (und Sam) zurück in die Garage. Immerhin durfte sie wenig später gemeinsam mit Jay, Box-Manager Rainer Gottwald (56) und Ex-Fußball-Kommentator Jörg Dahlmann (63) zum möglichst zügigen Kerzen-Auspusten in die Studio-"Arena" kommen, was der Gruppe bravourös gelang. Der Lohn: doppeltes Budget, um im garageneigenen Discounter Lebensmittel zu kaufen. Von der daraufhin frisch erworbenen Fleischwurst, über die sich Jörg D. besonders freute, hatte er allerdings nix. Er hatte beim Telefonvoting die wenigsten Stimmen erhalten und musste den Container verlassen, während die ebenfalls nominierten Jennifer, Sam, Jörg K. und Doreen bleiben durften.

Im Video: Pool-Geturtel und bisexueller Beziehungstalk bei "Promi Big Brother"