Deutsche Märkte geschlossen

Lidl und Netto liefern sich Witzschlacht auf Instagram

Tomas Soucek
Freier Autor

Lidl verspottete auf diversen Plakaten die Konkurrenz wie Aldi, Edeka und Co. Discounter Netto ließ das nicht lange auf sich sitzen und postete eine witzige Antwort auf die freche Lidl-Werbung.

Lidl liefert sich eine Werbeschlacht mit der Konkurrenz. (Bild: Getty Images)

Begonnen hat die Geschichte mit einigen Werbeplakaten, die Lidl verbreitet hatte. Es gab Plakate mit Sprüchen wie “Mehr Lidl vom Netto” oder "Lidl lohnt sich. Aldi anderen sind teurer" oder "Teurer wäre Edekadent” und “So günstig, da dreht sich der Penny zwei Mal um".

Werbekampagne: So frech provoziert Lidl die Konkurrenz

Die Fans von Lidl freute es, doch Konkurrent Netto schoss jetzt zurück: Auf der Instagram-Seite von Netto ist folgender Post zu sehen:

Darunter noch der trockene Kommentar: “Huhu Lidl, ihr habt da in eurer aktuellen Kampagne leider ein klitzekleines Wortspielchen vergessen.”

Fans lachen sich schlapp

Die Retourkutsche Nettos gegen Lidl kommt bei den Followern bestens an. Einer schreibt: “Ich habe mich eben schlapp gelacht”. Ein anderer meint: “Ich feier’ den Spruch schon seit heute morgen ab. Wenn Lidl meint, man müsste auf so 'nem Niveau werben, dann ist es genau richtig, sie mit einem viel coolerem Spruch fertig zu machen.”

Nicht nur gegeneinander: Discounter kämpfen gegen Plastik

Lidls Antwort hat's in sich

Das Team von Lidl konnte den Spruch des Netto-Teams natürlich nicht auf sich sitzen lassen und antwortete prompt auf den Netto-Post: “Netto Versuch ... wir stehen lieber auf Klasse statt Masse”, heißt es da. Netto ließ das bisher unkommentiert. Wir warten gespannt auf die Fortsetzung der Wortwitzschlacht.

VIDEO: Das verschweigen die Discounter über ihre Einkaufswagen