Deutsche Märkte schließen in 2 Stunden 32 Minuten
  • DAX

    13.737,69
    -58,16 (-0,42%)
     
  • Euro Stoxx 50

    3.763,80
    -13,01 (-0,34%)
     
  • Dow Jones 30

    33.761,05
    +424,35 (+1,27%)
     
  • Gold

    1.791,20
    -24,30 (-1,34%)
     
  • EUR/USD

    1,0205
    -0,0052 (-0,51%)
     
  • BTC-EUR

    23.510,87
    -695,36 (-2,87%)
     
  • CMC Crypto 200

    569,12
    -2,16 (-0,38%)
     
  • Öl (Brent)

    86,87
    -5,22 (-5,67%)
     
  • MDAX

    27.843,99
    -63,49 (-0,23%)
     
  • TecDAX

    3.182,15
    -10,02 (-0,31%)
     
  • SDAX

    13.192,96
    -36,41 (-0,28%)
     
  • Nikkei 225

    28.871,78
    +324,80 (+1,14%)
     
  • FTSE 100

    7.463,76
    -37,13 (-0,50%)
     
  • CAC 40

    6.533,09
    -20,77 (-0,32%)
     
  • Nasdaq Compositive

    13.047,19
    +267,29 (+2,09%)
     

Kunststoff im Lidl-Reibekäse - Hersteller ruft zurück

CHAM (dpa-AFX) - Die Goldsteig Käsereien Bayerwald warnen vor Fremdkörpern in geriebenem Emmentaler-Käse. Es handele sich um das Produkt "Milbona Emmentaler gerieben, 250g" mit den Mindesthaltbarkeitsdaten 8. und 10. September 2022 sowie dem Kennzeichen "DE BY 301 EG". Auf dem bundesweiten Portal lebensmittelwarnung.de wurde der Rückruf am Montag veröffentlicht.

Der Käse wurde in Lidl-Märkten in Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Hamburg, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein verkauft. Dort würden die Packungen zurückgenommen und der Kaufpreis erstattet, auch ohne Kassenbon, teilten die Käsereien aus dem ostbayerischen Cham mit.

"Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass in dem betroffenen Produkt blaue Kunststofffremdkörper enthalten sind", hieß es. Aufgrund der möglichen Verletzungsgefahr sollten Kunden den Reibekäse keinesfalls essen.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.