Deutsche Märkte schließen in 3 Stunden 42 Minuten
  • DAX

    15.583,90
    -143,77 (-0,91%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.125,57
    -32,57 (-0,78%)
     
  • Dow Jones 30

    33.823,45
    -210,22 (-0,62%)
     
  • Gold

    1.792,70
    +17,90 (+1,01%)
     
  • EUR/USD

    1,1913
    +0,0003 (+0,02%)
     
  • BTC-EUR

    31.824,80
    -1.396,62 (-4,20%)
     
  • CMC Crypto 200

    937,98
    -31,90 (-3,29%)
     
  • Öl (Brent)

    70,57
    -0,47 (-0,66%)
     
  • MDAX

    34.278,93
    +56,24 (+0,16%)
     
  • TecDAX

    3.513,52
    +5,56 (+0,16%)
     
  • SDAX

    16.084,83
    -85,52 (-0,53%)
     
  • Nikkei 225

    28.964,08
    -54,25 (-0,19%)
     
  • FTSE 100

    7.077,02
    -76,41 (-1,07%)
     
  • CAC 40

    6.630,98
    -35,28 (-0,53%)
     
  • Nasdaq Compositive

    14.161,35
    +121,67 (+0,87%)
     

Keine Leitung zu Jeff Bezos: UPS-Fahrer über kuriose Kundenanfrage

·Freier Autor für Yahoo
·Lesedauer: 2 Min.

Im Netz belustigt ein Paketbote die Nutzer mit einer kuriosen Kundenbeschwerde. Der Mann hatte ein Problem und wollte sich beim Vorgesetzten des Fahrers beschweren: Jeff Bezos.

Bild: Getty Images
Bild: Getty Images

Mit den ungewöhnlichen Erlebnissen von Lieferfahrern könnte man Bücher füllen. Ein lustiges Kapitel würde auch die kuriose Erfahrung eines UPS-Mitarbeiters sein. Ein unzufriedener Kunde verlangte von ihm eine Dienstleitung. Als der Fahrer sich weigerte, wollte der Mann sich an höchster Stelle beschweren.

Achtung, neugierige Kinder: Lieferfahrer musste Paket verstecken

Das Vorkommnis schildert der Fahrer in einem Video auf seinem TikTok-Profil, wo er eine Art Serie mit ungewöhnlichen Erlebnissen in seinem Beruf betreibt. Bereichert wird die Reihe neuerdings von der Anfrage eines Amazon-Kunden, der sein Sofa an den Onlineversandhändler zurücktransportiert haben wollte.

Bitte die Couch mitnehmen

Als der Fahrer beim Kunden eintraf, staunte er nicht schlecht. Nicht nur fand er die Couch in ihrer vollen Pracht vor, also längst aufgebaut. Der Kunde hatte offenbar auch schon das eine oder andere Mal darauf gesessen. "Er zeigte auf die Couch", so der Fahrer, "die er schon benutzt hat".

Was für den Kunden offenbar kein Problem darstellte, war für den UPS-Mitarbeiter der Haken an der ganzen Sache. "Ich sagte: 'Ich kann das nicht mitnehmen. Es befindet sich nicht in einer Kiste'".

Rochester, Michigan, USA - June 08, 2016: A UPS driver making a delivery to a residence in Rochester.
Lieferfahrer nicht nur von Ups erleben seltsame Sachen. (Symbolbild: Getty Images)

Mit der Begründung wollte sich der Kunde allerdings nicht zufriedengeben. Er beharrte auf seinem Standpunkt und meinte zu allem Überfluss, es gehöre auch zur Aufgabe des Fahrers, das Sofa auseinanderbauen und in eine Kiste einpacken zu helfen.

"Ich will Ihren Chef sprechen"

Als er wieder eine Abfuhr erhielt, verlangte er, die Vorgesetzten des Fahrers zu sprechen – und zwar nicht irgendwen, sondern jene aus den obersten Etagen. "Der Mann wollte doch tatsächlich, dass ich den Chef von Amazon und UPS kontaktiere".

Gegen Paketdiebe: US-Techniker entwickelt Glitzerbombe

Auch dieser Forderung konnte der Fahrer nicht nachkommen. Wie auch, wo er doch bestimmt nicht die Nummern von Jeff Bezos und Carol B. Tomé zu Hand hatte. Eher wird er dem Kunden geantwortet, was auch auf seinem TikTok-Profil geschrieben steht: "Ich bin doch nur ein 'freundlicher Nachbarschaftslieferant'".

VIDEO: Paketbote vergisst Bremse

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.