Werbung
Deutsche Märkte geschlossen
  • DAX

    18.407,07
    +235,14 (+1,29%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.897,44
    +70,20 (+1,45%)
     
  • Dow Jones 30

    40.388,24
    +100,71 (+0,25%)
     
  • Gold

    2.393,20
    -5,90 (-0,25%)
     
  • EUR/USD

    1,0891
    +0,0005 (+0,04%)
     
  • Bitcoin EUR

    61.597,15
    -584,18 (-0,94%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.381,35
    -23,99 (-1,71%)
     
  • Öl (Brent)

    80,06
    -0,07 (-0,09%)
     
  • MDAX

    25.418,28
    +74,85 (+0,30%)
     
  • TecDAX

    3.321,12
    +36,57 (+1,11%)
     
  • SDAX

    14.510,58
    +153,01 (+1,07%)
     
  • Nikkei 225

    39.599,00
    -464,79 (-1,16%)
     
  • FTSE 100

    8.198,78
    +43,06 (+0,53%)
     
  • CAC 40

    7.622,02
    +87,50 (+1,16%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.967,04
    +240,11 (+1,35%)
     

Google-Gründer Brin ließ sich heimlich von seiner Frau scheiden, nachdem ihr eine Affäre mit Elon Musk nachgesagt wurde

Tesla-Gründer Elon Musk (l.), Nicole Shanahan und Sergey Brin. - Copyright: hip Somodevilla/Getty Images, Tim Mosenfelder/Getty Images
Tesla-Gründer Elon Musk (l.), Nicole Shanahan und Sergey Brin. - Copyright: hip Somodevilla/Getty Images, Tim Mosenfelder/Getty Images

Google-Mitbegründer Sergey Brin hat die Scheidung von seiner Frau Nicole Shanahan in aller Stille vollzogen. Auslöser soll eine angebliche Affäre zwischen Shanahan und Brins langjährigem Freund Elon Musk gewesen sein.

Gerichtsunterlagen, die Insider vorliegen, zeigen, dass die Scheidung am 26. Mai von einem Richter abgesegnet wurde.

Brin reichte die Scheidung im Januar 2022 mit der Begründung "unüberbrückbarer Differenzen" nach drei Jahren Ehe ein. Die beiden lernten sich 2015 bei einem Yoga-Retreat kennen, wie das Wall Street Journal im vergangenen Jahr berichtete.

Shanahan und Brin heirateten am 11. November 2018, wie aus Gerichtsdokumenten hervorgeht. Etwa zwei Wochen später wurde ihre Tochter geboren.

Sie teilen sich das Sorgerecht für ihre Tochter

Im Rahmen ihrer Scheidung werden sich Shanahan und Brin das Sorgerecht für ihre jetzt vierjährige Tochter teilen. Fragen wie Ehegattenunterhalt, Anwaltskosten und die Aufteilung ihres Vermögens wurden laut Gerichtsdokumenten in einem vertraulichen Schiedsverfahren geregelt, das Teil einer Vereinbarung in ihrem Ehevertrag war. Das Paar einigte sich auch auf "nicht richtliniengemäßen" Kindesunterhalt, wobei der Dollarbetrag geheim gehalten wurde, wie aus den Scheidungsunterlagen hervorgeht.

WERBUNG

Shahanan, eine Anwältin und Gründerin der gemeinnützigen Bia-Echo Foundation, hat die Scheidung nicht angefochten, aber das Gericht gebeten, ihr Ehegattenunterhalt zuzusprechen, heißt es in den Gerichtsunterlagen.

Grund für die Scheidung soll eine angebliche Affäre mit Elon Musk sein

Personen, die mit der Angelegenheit vertraut sind, sagten dem "Wall Street Journal", dass die Scheidung durch eine angebliche Affäre zwischen Shanahan und Musk ausgelöst wurde, der seit Jahren mit Brin befreundet war. Musk erinnerte sich gern an die Zeit, als Tesla in den Anfangsjahren Schwierigkeiten hatte und Brin und Larry Page sich dennoch entschlossen, in das Unternehmen zu investieren.

Die angebliche Affäre zwischen Musk und Shanahan ereignete sich irgendwann im Dezember 2021, wie eine Shanahan nahestehende Person gegenüber dem "Wall Street Journal" im vergangenen Jahr erklärte. Brin gab in den Scheidungsunterlagen an, dass die beiden seit dem 15. Dezember 2021 getrennt lebten, während Shanahan sagte, es sei "TBD".

Musk und Shanahan bestreiten die angebliche Affäre

Musk sagte auf Twitter, jetzt X, dass der Artikel "totaler Quatsch" sei.

"Sergey und ich sind Freunde und waren gestern Abend zusammen auf einer Party", schrieb er am 24. Juli 2022. "Ich habe Nicole in drei Jahren nur zweimal gesehen, beide Male in Anwesenheit vieler anderer Leute. Nichts Romantisches."

Shanahan bestritt auch, eine außereheliche Beziehung mit Musk gehabt zu haben, und bezeichnete den Skandal in einem Interview mit dem People Magazine als "äußerst lähmend".

Brin hatte gehofft, das Scheidungsverfahren geheim halten zu können.

Aus den Gerichtsunterlagen geht hervor, dass seine Anwälte mehrere Anträge auf Versiegelung der Scheidungsdokumente stellten und sich dabei auf die umfangreiche Medienberichterstattung über Brins frühere Beziehung beriefen, darunter auch Insider.

Brin war zuvor acht Jahre lang mit Anne Wojcicki, der Mitbegründerin von "23andMe", verheiratet. Insider berichtete im Jahr 2013, dass das Paar nicht mehr zusammenlebte.

Brins Anwalt erklärte in einem Antrag vom Januar 2022, dass "die Gefahr, die sich aus der Offenlegung vertraulicher Informationen über das minderjährige Kind der Parteien ergibt, eine erhebliche Sorge darstellt".

Ein Richter lehnte den Antrag jedoch mit der Begründung ab, dass die "Beweislast" nicht erfüllt worden sei.

Insider hat die Anwälte von Shanahan und Brin um eine Stellungnahme gebeten.

Lesen Sie den Originalartikel auf Business Insider