Werbung
Deutsche Märkte schließen in 5 Stunden 30 Minuten
  • DAX

    18.136,19
    -251,27 (-1,37%)
     
  • Euro Stoxx 50

    4.774,52
    -87,35 (-1,80%)
     
  • Dow Jones 30

    39.853,87
    -504,23 (-1,25%)
     
  • Gold

    2.373,50
    -42,20 (-1,75%)
     
  • EUR/USD

    1,0854
    +0,0011 (+0,10%)
     
  • Bitcoin EUR

    59.220,18
    -1.999,32 (-3,27%)
     
  • CMC Crypto 200

    1.311,51
    -26,67 (-1,99%)
     
  • Öl (Brent)

    76,38
    -1,21 (-1,56%)
     
  • MDAX

    24.781,79
    -277,63 (-1,11%)
     
  • TecDAX

    3.276,81
    -40,99 (-1,24%)
     
  • SDAX

    13.922,24
    -241,12 (-1,70%)
     
  • Nikkei 225

    37.869,51
    -1.285,34 (-3,28%)
     
  • FTSE 100

    8.081,25
    -72,44 (-0,89%)
     
  • CAC 40

    7.366,51
    -147,22 (-1,96%)
     
  • Nasdaq Compositive

    17.342,41
    -654,99 (-3,64%)
     

PQE Group gründet Abteilung für KI und Datenanalyse: Innovation im Dienste der Life Science

Danilo Neri - Partner & Vice President Executive at PQE Group (Photo: PQE Group)
Danilo Neri - Partner & Vice President Executive at PQE Group (Photo: PQE Group)

Die italienische Beratungsgruppe mit mehr als 45 Niederlassungen weltweit investiert in künstliche Intelligenz: Einrichtung einer neuen Abteilung und einer strategischen Partnerschaft für eine zukunftsweisende und verantwortungsvolle Zukunft

FLORENZ, Italien, June 25, 2024--(BUSINESS WIRE)--Die PQE Group, ein führendes Beratungsunternehmen im Bereich der Biowissenschaften, gibt die Konsolidierung ihrer neuen Abteilung für regulierte künstliche Intelligenz und Datenanalyse bekannt, die seit der Einführung von KI-basierten Tools im industriellen Bereich tätig ist. Dies ist ein entscheidender Schritt in der Entwicklung des Unternehmens und positioniert die italienische Gruppe, die mehr als 2000 Mitarbeiter beschäftigt, an der Spitze der technologischen Innovation im Bereich Life Sciences. Die neue Abteilung soll die Effizienz und Effektivität der Geschäftsprozesse verbessern und gleichzeitig die Einhaltung gesetzlicher Vorschriften gewährleisten. Durch den Einsatz fortschrittlicher Technologien bietet die PQE Group Dienstleistungen wie KI-gestützte Entscheidungsoptimierung, Risikominderung und beschleunigte Innovation an, und das alles unter Einhaltung der Branchenvorschriften. Der Stanford Report 2024 über KI hob die bedeutende Rolle der KI bei der Beschleunigung wissenschaftlicher Entdeckungen im Jahr 2022 hervor, die sich 2023 noch verstärken wird.

WERBUNG

„Die Regulierungsbehörden haben begonnen, sich mit den Erwartungen an diese Lösungen zu befassen, aber es bleibt noch viel zu tun, denn die regulierten Unternehmen benötigen detaillierte Anleitungen zur Dokumentation, die erforderlich ist, um die Erklärbarkeit und Leistungsfähigkeit der einzelnen Tools zu gewährleisten", betonte Danilo Neri, Partner & Vice President Executive der PQE Group. „Erst vor wenigen Wochen wurde das KI-Gesetz in der Europäischen Union endgültig verabschiedet. Es handelt sich dabei um die weltweit fortschrittlichste Regulierung im Bereich der künstlichen Intelligenz, die eine Dokumentation der Erklärbarkeit vorschreibt. Dies ist ein wichtiger Schritt, aber es ist ebenso wichtig, dass die Strafen für Verstöße wirksam angewandt werden, damit der Schutz von Verbrauchern, Arbeitnehmern und Bürgern nicht auf Kosten der Innovation und der Wettbewerbsfähigkeit des Marktes geht. Die vollständige Einrichtung dieses Geschäftsbereichs wird es uns ermöglichen, unsere Position als Branchenführer zu festigen, indem wir unseren Kunden außergewöhnliche Compliance-Ansätze und maßgeschneiderte Lösungen anbieten, die den Erwartungen der Regulierungsbehörden und den zunehmend komplexen Marktanforderungen gerecht werden." Der dedizierte Validierungsansatz der PQE Group wurde entwickelt, um die aktuellen regulatorischen Erwartungen an auf maschinellem Lernen basierende Tools und an generative KI-Lösungen zu erfüllen.

Die Partnerschaft der PQE Group mit dem kanadischen Unternehmen GenAIz wird die Servicekapazität weiter erhöhen. GenAIz, das sich auf den Einsatz von KI zur Unterstützung der Menschheit konzentriert, hat eine Plattform entwickelt, um die Entscheidungsfindung und -ausführung durch bessere Geschäftseinblicke zu beschleunigen. Diese Zusammenarbeit wird die PQE Group in die Lage versetzen, innovative Lösungen und die notwendigen Validierungspakete anzubieten, die von den GxP-Vorschriften und den neuen branchenweiten Regeln (z. B. dem europäischen KI-Gesetz) gefordert werden. Unter der Leitung von Catherine Lunardi, CEO von GenAIz und Sprecherin bei der G7 zum Thema KI und Wohlbefinden, wird die KI-Plattform von GenAIz die globale Präsenz der PQE Group nutzen, die weltweit mehr als 45 Niederlassungen umfasst.

Der Bereich Regulated Artificial Intelligence & Data Analytics wird in einer Podiumsdiskussion und einem Networking-Event in Rockville, MD, am 17. Juli 2024 vorgestellt. Experten werden über KI-Regulierungen und die Zukunft der Biowissenschaften diskutieren, die eine bedeutende Innovation für die Pharma- und Medizinprodukteindustrie darstellen.

Die Presse und die Leser sind herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.

Bitte bestätigen Sie Ihre Teilnahme und finden Sie weitere Informationen, indem Sie sich hier anmelden: https://hubs.ly/Q02CMQrj0

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Originalversion auf businesswire.com ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20240625037013/de/

Contacts

PQE Group Pressestelle

Michela Lijoi

press@pqegroup.com
m.lijoi@pqegroup.com

Tel: +39 328 6353044